Kürbis

Kürbiskerne selbst trocknen: So geht’s ganz einfach

Artikel zitieren

Getrocknete Kürbiskerne sind ein leckerer und nahrhafter Snack. Dieser Artikel beschreibt verschiedene Methoden zum Trocknen von Kürbiskernen, von der Vorbereitung bis zur Lagerung, und gibt Tipps für ihre vielseitige Verwendung.

kuerbiskerne-trocknen
Im Backofen geht das Trocknen am schnellsten

Die verschiedenen Methoden, Kürbiskerne zu trocknen

Kürbiskerne können auf verschiedene Arten getrocknet werden, wobei jede Methode eigene Vor- und Nachteile hat. Die gängigsten Methoden sind das Trocknen im Backofen, an der Luft und im Dörrautomaten.

Lesen Sie auch

Kürbiskerne im Backofen trocknen

Das Trocknen im Backofen ist eine schnelle Methode. Verteilen Sie die Kerne auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und trocknen Sie sie bei etwa 140-180 Grad Celsius für 15-30 Minuten. Es ist wichtig, die Kerne während des Trocknens regelmäßig zu wenden, damit sie gleichmäßig trocknen.

Kürbiskerne an der Luft trocknen

Das Trocknen an der Luft ist besonders schonend, erfordert jedoch Geduld. Breiten Sie die Kerne auf einem sauberen Küchentuch oder einem Gitter aus und lagern Sie sie an einem warmen, trockenen Ort. Der Trocknungsprozess kann mehrere Tage bis Wochen dauern, abhängig von Größe der Kerne und Luftfeuchtigkeit. Gelegentliches Wenden beschleunigt die Trocknung.

Kürbiskerne im Dörrautomaten trocknen

Das Trocknen im Dörrautomaten sorgt für eine gleichmäßige Trocknung und spart Energie. Verteilen Sie die Kerne auf den Dörrgittern und trocknen Sie diese bei etwa 70 Grad Celsius für circa 3 Stunden. Tauschen Sie gelegentlich die verschiedenen Lagen des Dörrautomaten, um eine noch gleichmäßigere Trocknung zu gewährleisten.

Vorbereitung der Kürbiskerne zum Trocknen

Bevor die Kürbiskerne getrocknet werden, müssen sie vom Fruchtfleisch befreit und gereinigt werden.

Kürbiskerne vom Fruchtfleisch befreien

Trennen Sie die Kürbiskerne mit den Händen oder einem Löffel vom Fruchtfleisch. Eine effiziente Methode ist es, die Kerne in eine Schüssel mit kaltem Wasser zu geben und zu verreiben. Das Fruchtfleisch löst sich so leicht und kann entfernt werden.

Kürbiskerne reinigen

Spülen Sie die Kerne gründlich unter fließendem Wasser ab, um Fruchtfleischreste und Fasern zu entfernen. Tupfen Sie die Kerne anschließend mit einem Küchentuch vorsichtig trocken.

Kürbiskerne schälen oder nicht?

Ob die Kürbiskerne geschält werden sollten, hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Die Schale ist essbar, aber im rohen Zustand oft zäh. Viele ziehen es vor, die Kerne vor oder nach dem Trocknen zu schälen.

Kürbiskerne vor dem Trocknen schälen

Um die Kürbiskerne vor dem Trocknen zu schälen, schneiden Sie sie an der dicksten Stelle mit einer Schere ein und brechen sie mit den Fingern auf. Alternativ können Sie die Kerne mit einem Nudelholz plattdrücken und in kochendem Wasser 30 Minuten einweichen, um die Schale leichter zu entfernen.

Kürbiskerne nach dem Trocknen schälen

Eine einfache Methode ist es, die Kerne nach dem Trocknen kurz anzurösten. Durch das Rösten werden die Kerne knuspriger und die Schale lässt sich leichter entfernen. Rösten Sie die getrockneten Kerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze, bis sie aufplatzen. Danach können Sie die Schalen abpulen und die Kerne genießen.

Aufbewahrung von getrockneten Kürbiskernen

Getrocknete Kürbiskerne sollten kühl, trocken und dunkel gelagert werden. Ein luftdicht verschlossener Behälter schützt die Kerne vor Feuchtigkeit und Luft. In den Sommermonaten empfiehlt es sich, die Kürbiskerne im Kühlschrank aufzubewahren. Bei korrekter Lagerung bleiben sie bis zu sechs Monate frisch.

Verwendung von getrockneten Kürbiskernen

Getrocknete Kürbiskerne sind vielseitig einsetzbar. Sie eignen sich hervorragend als Snack, als Topping für Salate, Suppen und Müsli oder als Zutat für Brot und Gebäck.

Kürbiskerne rösten

Geröstete Kürbiskerne sind besonders lecker. Rösten Sie die getrockneten Kerne in einer Pfanne oder im Ofen mit etwas Öl und Gewürzen nach Wahl. Im Ofen beträgt die Röstzeit bei 160 °C etwa 15 bis 20 Minuten, in der Pfanne etwas weniger. Wenden Sie die Kerne regelmäßig, um ein gleichmäßiges Rösten zu gewährleisten. Gewürze wie Salz, Paprika oder Zimt sind beliebte Optionen und machen das Rösten der Hokkaidokürbiskerne besonders schmackhaft.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Bilder: Patuss89 / Shutterstock