Ist die Kornblume giftig?

Die leuchtend blaue Kornblume wurde viele Jahrhunderte lang als Heilmittel bei Verdauungsbeschwerden, Augenkrankheiten und Hautproblemen eingesetzt. Heute hat sie in der Heilkunde kaum noch Bedeutung. Doch sind in dem hübschen Korbblütler wie in vielen Heilpflanzen auch gefährliche Giftstoffe enthalten?

Kornblume essbar
Die Kornblume ist essbar und kann z.B. in bunten Salaten verarbeitet werden

Die Kornblume ist sogar essbar

Die Kornblume ist keine Giftpflanze und die attraktiven Blüten können sogar als dekorative Beigabe in Salaten verwendet werden. Sie haben allerdings nur ein schwach würziges Aroma und schmecken leicht bitter. Aus diesem Grund werden Kornblumenblüten eher als Schmuck auf Desserts oder Wildkräutersalaten genutzt und vor dem Verzehren der Speisen zur Seite gelegt.

Tipps

Die Blätter der Kornblume unbedingt abzupfen und bei Seite legen. Sie sind zwar ebenfalls essbar, schmecken aber noch bitterer als die Blüten.

Text: Sabine Kerschbaumer

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.