Was tun, wenn Katzengras schimmelt?

Während Kinder beim Anblick von gesundem Grünzeug häufig das Essen verweigern, langen Katzen beim Katzengras nur allzu gerne zu. Die Pflanze schmeckt nicht nur frisch, sondern liefert auch wichtige Nährstoffe, unter anderem Folsäure. Dank des schnellen Wachstums und der bestehenden Möglichkeit, Katzengras eigenständig nach zu ziehen, lösen sich scheinbar sämtliche Sorgen um einen hohen Aufwand bei der Katzenhaltung. Umso ärgerlicher ist es, wenn das Katzengras zu schimmeln beginnt. Oft steckt jedoch nur ein simpler Pflegefehler dahinter.

katzengras-schimmelt
Schimmel ist immer ein Zeichen von einem Überschuss an Feuchtigkeit

Häufig ist falsches Gießverhalten schuld

Katzengras ist eine Sumpfpflanze, die ein dauerhaft feuchtes Substrat benötigt. Staunässe wirkt sich wiederum schädlich auf die Entwicklung der Halme aus. Wenn Sie Ihre Pflanze übergießen bildet sich Schimmel. Doch wie finden Sie das richtige Mittelmaß? Neben den weiter unten folgenden Tipps, wie Sie Ihr Katzengras richtig gießen, empfiehlt es sich, das Töpfchen in eine Wasserschale zu stellen. Somit gelangen die Wurzeln ständig an Flüssigkeit. Diese staut sich jedoch nicht direkt im Substrat.

Lesen Sie auch

Unangenehme Folgen

Wenn sich Schimmel erst einmal gebildet hat, ist die Pflanze kaum noch zu retten. Die falschen Voraussetzungen, die den Schimmel begünstigen, ziehen schon im Voraus Fruchtfliegen an. Deuten Sie die kleinen Tiere als erstes Anzeichen. Sobald Sie die Fliegen entdecken, prüfen Sie Ihr Katzengras genau, ob bereits einige Halme faulen. Stellen Sie die Pflanze dann an einen sonnigen Standort und passen Sie das Gießverhalten gemäß den folgenden Tipps an.

Trotz Schimmelbildung verfüttern?

Auch wenn nur einige Halme schimmeln, sollten Sie die gesamte Pflanze entsorgen und nicht mehr zum Fraß anbieten. Selbst wenn sich bereits Fruchtfliegen zeigen, ist vorsichtshalber von der Fütterung abzuraten. Allerdings können Sie die Samen nutzen, um das Katzengras zu vermehren. Eine neue Pflanze ist schnell heran gezogen. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

Katzengras richtig gießen

  • Halme lediglich besprühen.
  • Wasser nicht direkt über die Pflanze geben.
  • Nur das Substrat befeuchten.
  • Pflanzenerde stets auf Staunässe prüfen.
  • Für hohe Luftfeuchtigkeit sorgen.
Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Imageman/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.