So pflegen Sie einen Jacaranda Baum – Tipps zur Pflege

Auch wenn der Jacaranda Baum in unseren Breiten kaum zur Blüte kommt, wird er doch wegen seiner dekorativen Blätter gern als Zimmer- und Wintergartenbaum gepflegt. Die Pflege des Jacarandas gilt als mittelschwer. So pflegen Sie den auch Palisanderbaum genannten Zierbaum.

Palisanderbaum Pflege
Der Jacaranda blüht als Zimmerpflanze selten
Früher Artikel Einen Jacaranda als Bonsai schneiden, drahten und pflegen Nächster Artikel Die Blütezeit des Jacaranda Baums ist im Frühjahr

Wie gießen Sie den Palisander Baum richtig?

Im Sommer wird regelmäßig gegossen. Zwischen den einzelnen Wassergaben sollte die Erde oben abtrocknen. Staunässe ist zu vermeiden, indem überschüssiges Wasser gleich ausgeschüttet wird.

Lesen Sie auch

Gegossen wird mit zimmerwarmem Wasser, das längere Zeit abgestanden sein sollte. Gut geeignet ist auch nicht zu kaltes Regenwasser.

Wann wird der Jacaranda gedüngt?

Von Frühjahr bis Herbst düngen Sie den Jacaranda in zweiwöchigen Abständen. Dazu verwenden Sie einen Flüssigdünger für Blattpflanzen.

Im Winter wird nicht gedüngt. Auch gleich nach dem Umtopfen verzichten Sie besser auf das Düngen.

Wie oft muss der Jacaranda Baum umgetopft werden?

Umgetopft wird im Frühjahr immer dann, wenn der alte Topf zu klein geworden ist. Da der Jacaranda recht schnellwüchsig ist, müssen Sie ihn mindestens jedes zweite Jahr umtopfen. Verwenden Sie frisches Substrat auf Kompostbasis.

Darf der Jacaranda geschnitten werden?

Damit der Jacaranda nicht zu groß wird, dürfen Sie ihn zurückschneiden. Das passiert am besten im Frühjahr. Beim Schneiden kürzen Sie zu lange Triebe um ungefähr Zweidrittel.

Lässt sich der Jacaranda Baum auch als Bonsai pflegen?

Ja, der Jacaranda ist wegen seiner Schnittverträglichkeit sehr gut als Bonsai geeignet. Er kann auch gedrahtet werden.

Auf welche Krankheiten und Schädlinge ist zu achten?

Krankheiten und Schädlinge sind bei guter Pflege höchst selten. Fäulnis entsteht durch zu viel Nässe. Niedrige Luftfeuchtigkeit begünstigt das Auftreten von Schädlingen. Dabei handelt es sich meist um Spinnmilben und Weiße Fliegen. Ein Schädlingsbefall sollte umgehend behandelt werden.

Wie wird der Jacaranda richtig überwintert?

Der Jacaranda ist nicht winterhart und verträgt nicht einmal Temperaturen unter 14 Grad. Er muss im Winter an einem hellen Standort bei 17 bis 19 Grad überwintert werden.

Tipps

Der Jacaranda Baum blüht erst, wenn er eine bestimmte Höhe erreicht hat. Als Zimmerpflanze wird er nur höchst selten hoch genug. Die Blütezeit ist im Januar.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.