Hortensie „Endless Summer“ – die richtige Pflege für wunderschöne Blütenpracht

"Endless Summer" ist eine ganz besondere Züchtung der klassischen Bauernhortensie. Sie beeindruckt nicht nur mit ihren bis zu 20 Zentimeter großen, ballförmigen Blüten, die, je nach Bodenbeschaffenheit, blau bis rosa blühen, sondern auch durch die Tatsache, dass sie sowohl an den vorjährigen als auch an den diesjährigen Trieben blüht.

Hortensie Endless Summer Pflegetipps
Die Hortensie Endless Summer ist sehr nährstoffhungrig und sollte regelmäßig gedüngt werden

Wie oft muss die Hortensie „Endless Summer gewässert werden?

Wie alle Hortensien braucht auch „Endless Summer“ sehr viel Wasser und sollte vor allem an sonnigen Standorten sowie bei Trockenheit kräftig gewässert werden.

Lesen Sie auch

Welcher Dünger eignet sich für „Endless Summer“ am besten?

Hortensien profitieren am meisten von der für sie idealen Nährstoffzusammensetzung in mineralischen Hortensiendüngern, aber auch Rinderdung (18,80€ bei Amazon*) sowie reifer, gemischter Kompost eignen sich prima.

Kann ich die Bauernhortensie „Endless Summer“ im Kübel kultivieren?

Ja, Sie können „Endless Summer“ auch im Kübel kultivieren. Das Pflanzgefäß sollte jedoch mindestens so groß sein wie zwei Drittel der Pflanze.

Was muss ich bei einer Kübelhaltung beachten?

Kübelhortensien müssen regelmäßig gewässert und gedüngt werden, außerdem sollten Sie nicht im Freien überwintern.

Wie oft sollte die Bauernhortensie „Endless Summer“ umgetopft werden?

Hortensien wie „Endless Summer“ werden alle ein bis zwei Jahre in frisches Substrat umgetopft.

Ist das Umpflanzen von älteren, ausgepflanzten Exemplaren ein Problem?

Nein, auch ältere Hortensienbüsche vertragen ein Umsetzen in der Regel gut.

Darf die Hortensie „Endless Summer“ zurückgeschnitten werden?

„Endless Summer“ wird, wie alle Bauernhortensien, nicht zurückgeschnitten. Lediglich abgeblühte Blütenstände werden im Frühjahr gekappt.

Woran erkenne ich Pflegefehler?

Sobald die Blätter und Blütenstände irgendwie weich und schlapp wirken, fehlt der Pflanze Wasser. Sich gelb färbende Blätter weisen auf einen Nährstoffmangel bzw. einen zu alkalischen Boden hin.

Die Pflanze ist mit einem weißen oder grauen Belag überzogen. Was ist das?

Ein grauer Belag, der sich vornehmlich die Blütenknospen befällt, ist meist Grauschimmel. Ein weißlicher Überzug auf Blättern und Trieben weist auf einen Befall mit Mehltau hin. In beiden Fällen sind die befallenen Pflanzenteile sofort zu entfernen und zu entsorgen.

Ist die Hortensie „Endless Summer“ winterhart?

Die Bauernhortensie „Endless Summer“ besitzt eigentlich eine recht gute Widerstandsfähigkeit gegen Kälte, sollte aber gerade an ungünstigen Standorten sowie in kalten Regionen im Winter geschützt werden.

Tipps & Tricks

„Endless Summer“ gibt es nicht nur als Bauernhortensie mit ballförmigen Blüten, sondern auch als rosa blühende Tellerhortensie. Diese weist die gleichen Pflegeeigenschaften auf.

Text: Ines Jachomowski

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.