So halten Sie die Hainbuche auf dem Balkon

Die Hainbuche macht nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Balkon eine gute Figur. Hier erfahren Sie, was für den schönen Baum spricht und wie Sie ihn auf dem Balkon halten können.

hainbuche-balkon
Die Hainbuche kann auch im Kübel auf dem Balkon gezogen werden

Wie halte ich die Hainbuche auf dem Balkon

Wählen Sie einen großen Kübel, der dem Baum genügend Substrat bietet und nehmen Sie ab einer bestimmten Größe gegebenenfalls einen Rückschnitt vor. Die Hainbuche lässt sich auch im Kübel gut halten und ist vergleichsweise anspruchslos. Da die Pflanze vergleichsweise pflegeleicht ist, braucht sie nicht unbedingt einen Platz in einem Garten oder viel Versorgung.

Lesen Sie auch

Was spricht für eine Hainbuche auf dem Balkon?

Die hübschen Blätter der Hainbuche und das vergleichsweise schnelle Wachstum sprechen für diese Pflanze. Sie müssen in dem Fall nicht zu lange warten, bis ein schönes Bäumchen oder sogar mehrere Exemplare auf Ihrem Balkon stehen und können den Baum sogar selbst aufziehen. Mit ihren ansehnlichen Blättern erinnert der Baum an Buchen. Streng genommen handelt es sich in diesem Fall jedoch um ein Birkengewächs. Ein weiterer Vorteil ist dass alle Teile der Pflanze ungiftig sind.

Auf was für einem Balkon kann ich die Hainbuche halten?

Sie können die Hainbuche flexibel auf den unterschiedlichsten Balkonen halten. Der Baum kommt sowohl mit etwas schattigeren wie auch halbschattigen und sonnigen Lagen zurecht. Wenn Sie die Pflanze richtig gießen, wird sie auch in sonnigen Lagen saftige grüne Blätter tragen. Falls Sie einen Sichtschutz mit mehreren Exemplaren der Kübelpflanze aufstellen möchten, ist auch das möglich.

Wie pflege und versorge ich die Hainbuche auf dem Balkon?

Mulchen Sie den Kübel, düngen Sie die Pflanze und achten Sie gegebenenfalls auf den wichtigen Winterschutz. Die Pflanze ist zwar winterhart. Im Kübel ist sie jedoch stärker der Kälte ausgesetzt. Durch das Mulchen verhindern Sie, dass das Substrat im Kübel der Hainbuche zu schnell austrocknet. Sie können beispielsweise folgende Materialien zum Mulchen nutzen:

  • Rindenmulch
  • grüne Gartenabfälle
  • Grasschnitt

Wie schnell wachsen Hainbuchen auf dem Balkon?

Die Hainbuche wächst prinzipiell bis zu 30 Zentimeter pro Jahr. Je nachdem, wie viel Substrat der Kübel der Pflanze bietet und was darin enthalten ist, kann die Hainbuche unterschiedlich schnell wachsen. Falls die Kübelpflanze zu hoch wird, können Sie diese jedoch leicht auf die gewünschte Höhe schneiden.

Tipp

Hainbuche in Form schneiden

Wenn Ihre Balkonpflanze eine gewisse Breite erreicht hat, können Sie die Hainbuche auch in Form oder zu Säulen schneiden. Schön geformte Bäumchen wirken ordentlich und wecken Erinnerungen an die hohe Kunst barocker Schlossgärten. Mit der Hainbuche holen Sie etwas davon auf Ihren Balkon.

Text: Ben Matthiesen
Artikelbild: Bernd Schmidt/Shutterstock