Hagebutten ernten

Hagebutten ernten – wie geht’s richtig?

Häufig trifft man beim Herbstspaziergang auf Sträucher, die voll mit Hagebutten behangen sind. Selten ist zu beobachten, dass Menschen sich die Arbeit machen und die Früchte pflücken. Doch es lohnt sich! Erfahren Sie jetzt, was bei der Ernte zu beachten ist.

Die Frage nach dem besten Zeitpunkt

Hagebutten reifen abhängig von der Sorte zu unterschiedlichen Zeiten aus. Frühe Gewächse bringen die Früchte Mitte September zum Ausreifen. Andere wiederum reifen erst im Herbst aus. Grundsätzlich sollten Sie beachten, die Hagebutten an trockenen und sonnigen Tagen zu ernten. An regnerischen Tagen, ist ihr Vitamin C-Gehalt geringer und sie können aufgrund der Feuchtigkeit auf der Schale schlechter gelagert werden.

Die beste Erntezeit, um Hagebutten weiter zu verarbeiten

Wer vorhat, aus den Hagebutten Mus, Marmelade oder andere Speisen herzustellen, sollte sie frühzeitig ernten. Sobald sie ihre Reife erlangt haben – was an einer knallroten Schale zu erkennen ist – sollten sie gepflückt werden. Dies ist in der Regel zwischen Mitte September und November der Fall.

Die beste Erntezeit, um Hagebutten pur zu genießen

Wer die Hagebutten roh naschen möchte, sollte sie frühestens nach der ersten Frostperiode im Herbst und bis Ende Dezember ernten. Bis spätestens Februar können sie geerntet werden, wobei sie bis dahin mehr und mehr eintrocknen.

Die Hagebutten werden durch die niedrigen Temperaturen weich und schmackhafter. Zu erkennen ist dies:

  • an einer glasig wirkenden Schale
  • die Früchte geben auf Fingerdruck leicht nach
  • das Fruchtmark im Inneren ist musartig

Wie werden Hagebutten geerntet?

Hagebutten werden mit den Händen gepflückt. Meist sind mehrere Durchgänge notwendig, da nicht alle Früchte gleichzeitig ausreifen. Um die Hände vor Verletzungen durch die spitzen Dornen an den Zweigen der Pflanze zu schützen, sollten vorsichtshalber Handschuhe wie Rosenhandschuhe getragen werden.

Was kann man mit ihnen machen?

Werden Hagebutten im weichen Zustand geerntet, lassen sich die enthaltenen Kerne (eigentlich Nüsschen) besser entfernen. Dies ist vorteilhaft, wenn diese Früchte weiterverarbeitet werden sollen. Sie können neben getrocknet und pur verzehrt, verwendet werden für:

  • Mus
  • Marmelade
  • Gelee
  • Tee
  • Saft
  • Wein
  • Likör
  • Gebäck (zum Befüllen beispielsweise)

Tipps & Tricks

Hagebutten stellen in der kalten und von Erkältungskrankheiten geprägten Herbst- und Winterzeit die perfekte Nahrung dar. Sie sind reich an Vitamin C und sollten aus diesem Grunde roh oder nur sanft erhitzt verzehrt werden. Bei zu hohen Temperaturen wird Vitamin C rasch zerstört.

KKF

Beiträge aus dem Forum

  1. Haben unsere Hortensien eine Erkrankung?

    Unsere Hortensien stehen bis auf die Morgensonne im Schatten, sind sehr schön ausgetrieben und zeigen einen guten Blütenansatz. Sorgen machen uns seit etwa zwei Wochen gekräuselte und zusammengefaltete Blätter. Wir können jedoch kein Ungeziefer, Läuse oder ähnliches feststellen. Auch ein Pilzbefall ist nicht auszumachen.
    Wer kann uns weiter helfen und hat gar einen Tipp zur Bekämpfung dieser Erscheinungen.
    Herzlichen Dank! [ATTACH=full]66[/ATTACH] [ATTACH=full]67[/ATTACH] [ATTACH=full]68[/ATTACH]

  2. Kirschlorbeer Überdüngt

    Hallo Gartenfreunde

    Ich habe eine großen Kirschlorbeer Novita in ein Kübel. Nun habe ich bemerkt das alle neue Blätter missgebildet und mit roten punkten raus gekommen sind.meine frage ist ob das ein nähastoffmangel ist oder es vielleicht eine Krankheit ist. was kann ich da gegen machen hilft ein zurück schneiden der befallenen triebe oder soll ich doch mit flüssigdünger düngen.

  3. Welche Nutzpflanze ist das?

    Ich habe vor einigen Wochen was ausgesät und hab es leider nicht beschriftet. Nun kann ich mich nicht mehr dran erinnern, was es war. Es ist auf jeden Fall was Essbares. Es könnte Aubergine sein, aber ich habe noch nie welche ausgesät, daher habe ich keine Ahnung, wie die Jungpflanzen aussehen. Weiß wer Rat?

  4. Farn und Sonne

    Ich meine zu wissen, dass Farne schlecht Sonne vertragen. Nun habe ich heute in einem Café einen Farn in der prallen Sonne stehen sehen und der sah sehr zufrieden aus. Und noch dazu stand er natürlich im Kübel! Gibt es Farnsorten, die mit Sonne klar kommen?

  5. Balkon & Terrasse

    Als Unterpflanzung für 3 Clematis im großen Kübel möchte ich den Blauen Enzian pflanzen.
    Ist das in Bezug auf die Wurzeln des Enzians möglich?
    Die Clematis sind in tiefen Plastiktöpfen eingepflanzt.

  6. Strelitzie

    Meine Strelitzie bekommt auf verschiedenen Blättern weisse Punkte. Beim Abreiben fliegen sie wie Staub durch die Gegend. Was ist das und was kann ich dagegen tun?