Verzweigt ein Gummibaum?

Wenn Sie einen Gummibaum kaufen, dann ist dies meistens eine noch relativ junge und damit kleine Pflanze, die selten verzweigt ist. Mit zunehmendem Alter bildet der Gummibaum dann Seitentriebe, allerdings nur, wenn er sich an seinem Standort wohlfühlt.

Gummibaum Krone
Mit der richtigen Pflege bildet der Gummibaum eine schöne Krone aus

Der Gummibaum verzweigt erst, wenn er eine gewisse Größe erreicht hat. In der Regel ist er dann mindestens 1,5 bis 2 Meter hoch. Steht er hell und warm und bekommt er die richtige Pflege, dann geschieht dies meist ganz von allein. Tut sich bei Ihrem Gummibaum trotz der richtigen Größe nichts, dann können Sie ihm ein wenige auf die Sprünge helfen.

Was kann ich tun, damit mein Gummibaum verzweigt?

Begutachten Sie zuerst einmal das Umfeld Ihres Gummibaums. Bekommt er an seinem Platz wirklich genug Licht? Er steht am liebsten sehr hell und reagiert sehr empfindlich auf Zugluft. Zwar benötigt ein Gummibaum nicht sehr viel Wasser, aber gießen Sie ihn zu wenig, dann wird er sich nicht verzweigen.

Das gleiche gilt für das Düngen. Auch hier sollten Sie das richtige Maß einhalten. Haben Sie Ihren Gummibaum längere Zeit nicht gedüngt, dann holen Sie dies nach. Bei zu reichlicher Düngung pausieren Sie einige Monate. In diesem Fall ist Ihr Gummibaum vermutlich recht schnell in die Höhe gewachsen.

Kann ich durch Schneiden das Verzweigen begünstigen?

Wird ein Gummibaum geschnitten, beispielsweise in der Höhe gekürzt, dann treibt er unterhalb der Schnittstelle neu aus. Beim ersten Schnitt bilden sich oft nur ein oder zwei Triebe, bei weiteren Schnitten können es durchaus auch mehr sein. Schneiden Sie immer kurz oberhalb eines schlafenden Auges, da der Gummibaum an dieser Stelle austreiben wird. Planen Sie auch eine Vermehrung, dann ist das so genannte Abmoosen vielleicht eine Alternative.

Tipps zum verzweigen eines Gummibaums:

  • heller stellen
  • bei Bedarf mehr gießen und düngen
  • Pflanze kürzen
  • abmoosen

Tipps

Verzweigt Ihr Gummibaum nicht wie erwartet, dann ändern Sie den Standort und die Pflege, alternativ kann auch Schneiden weiterhelfen.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.