Gummibaum Sonne
Der Gummibaum mag es hell aber nicht zu sonnig

Welcher Standort ist für den Gummibaum geeignet?

Als wärmeliebende Pflanze steht der pflegeleichte Gummibaum nicht gern im kalten Schlafzimmer sondern lieber in der warmen Stube. Trockene Heizungsluft setzt ihm weniger zu als anderen Grünpflanzen. Er lässt seine Blätter jedoch gern mit einem feuchten Tuch abwischen.

Das dient auch der Sauberkeit, verhilft dem Gummibaum aber vor allem dazu, besser atmen zu können. Denn auf den großen Blättern setzt sich gern einmal Staub ab. Stellen Sie den Gummibaum möglichst nicht auf die Fensterbank eines Südfensters. Hier scheint die Mittagssonne ungehindert auf die Blätter und könnte einen Sonnenbrand verursachen.

Was braucht der Gummibaum, um sich wohlzufühlen?

Viel Licht und Wärme braucht der Gummibaum zum Wohlfühlen, dazu einen Platz ganz ohne Zugluft. Das Licht sorgt für eine kräftige Blattfarbe. Im Vollschatten lässt der Gummibaum gern mal seine Blätter hängen und mehrfarbige Blätter verlieren ihre schöne Färbung.

Im Sommer darf der Gummibaum gern für einige Zeit nach draußen ziehen, allerdings nur so lange die Nächte warm sind. Sinken die Temperaturenin der Nacht unter etwa 15 °C, dann ist es Zeit, den Gummibaum wieder ins Warme zu holen. Geben Sie ihm draußen einen hellen Standort, der mittags etwas Schatten bietet.

Die besten Standort-Tipps in Kürze:

  • möglichst hell
  • gern warm
  • Mittagssonne ungeeignet
  • ideal: Ost- oder Westfenster
  • im Sommer eventuell draußen

Tipps

Sind auch die Nächte im Sommer warm, dann gönnen Sie Ihrem Gummibaum eine Sommerfrische im Garten oder auf dem Balkon. Das macht ihn gesund und widerstandsfähig für den nächsten Winter.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11