Grünkohl aufbewahren
Grünkohl sollte zum Lagern am besten eingefroren werden

Grünkohl lagern: So hält er am längsten

Natürlich ist es am besten, Grünkohl frisch zu verzehren, denn nur so enthält er reichlich Nährstoffe. Aber wenn Sie zu viel Grünkohl geerntet oder gekauft haben, lässt dieser sich auch bis zu fünf Tage lagern. Erfahren Sie im Folgenden, wie Ihr Grünkohl länger frisch bleibt.

Früher Artikel Grünkohl nach dem Frost ernten?

Grünkohl im Kühlschrank lagern

Im Kühlschrank lässt sich frischer Grünkohl bis zu fünf Tage lang aufbewahren. Wichtig ist, dass Sie ihn ins Gemüsefach legen, da hier die Feuchtigkeit besser reguliert ist. Außerdem sollten Sie Ihren Grünkohl im Ganzen im Kühlschrank lagern und auf keinen Fall waschen, da er sonst schneller verdirbt.

Die bessere Alternative: Den Grünkohl einfrieren

Während mit jedem Tag Lagerung im Kühlschrank Vitamine und Mineralstoffe verloren gehen, bleiben im Tiefkühlschrank die gesunden Nährstoffe erhalten. Je schneller Sie Ihren Grünkohl einfrieren, desto besser. Um Ihren Grünkohl im Gefrierfach zu lagern, gehen Sie wie folgt vor:

  • Schneiden Sie den Grünkohl zurecht, sodass er in Ihr Lagerungsgefäß passt.
  • Sortieren Sie braune oder von Insekten befallenen Stellen aus.
  • Waschen Sie ihn kurz unter fließendem Wasser.
  • Anschließend können Sie ihn kurz blanchieren oder einfach roh einfrieren.

Im Tiefkühlfach hält sich der Grünkohl acht bis zehn Monate.

Grünkohl verarbeiten

Grünkohl kann sowohl roh als auch gekocht, gegart oder gebraten verzehrt werden. So wird Grünkohl verarbeitet:

  • Sie zunächst alle welken Blätter und braunen Stellen.
  • Lösen Sie dann die einzelnen Blätter und schneiden Sie sie wie gewünscht zurecht.
  • Entfernen Sie die harten Stiele.
  • Waschen Sie die Blätter gründlich ab.
  • Nun können Sie Ihren Grünkohl anbraten, blanchieren oder als Suppe oder ähnliches kochen.

Eine wahre Nährstoffbombe

Vor allem in den USA ist die Grünkohlzüchtung Kale derzeit der Renner: Eine wahre Närstoffbombe versteckt sich hinter dem unscheinbaren Grünkohl – allerdings natürlich nur, wenn er frisch verzehrt wird. Pro hundert Gramm enthält Kale:

  • Eiweiß: 4,28g
  • Kalzium: 150mg
  • Eisen: 1,47mg
  • Magnesium: 47mg
  • Phosphor: 92mg
  • Kalium: 491mg
  • Naium: 38mg
  • Zink: 0,56mg
  • Vitamin C: 120mg
  • Niacin: 1000 mg
  • Folate: 141 µg
  • Vitamin A, RAE: 500 µg
  • Vitamin A: 9990 IU
  • Vitamin K: 704,8 µg

(Quelle: United States Department of Agriculture – Agricultural Research Service: Kale)

Tipps

Geben Sie ein paar Blätter Grünkohl in Ihren morgendlichen Smoothie! Lecker und wahnsinnig gesund.

Text: Sara Müller

Beiträge aus dem Forum

  1. Gpotter
    Kürbis
    Gpotter
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 3
  2. JoseeRizal64
    Bienenbaum
    JoseeRizal64
    Gehölze
    Anrworten: 11