Wann blüht der Goldfelberich?

Der Goldfelberich, manchen Menschen auch als Gilbweiderich bekannt, blüht von Juni bis August. Die bekannteste Art, Lysimachia punctata, blüht passend zum Namen goldgelb. Goldfelberich ist eine anspruchslose Pflanze, liebt die Sonne und bevorzugt einen feuchten Boden.

Wann blüht Goldfelberich?
Goldfelberich blüht im Sommer

Da der ungiftige Goldfelberich auch im Halbschatten gut gedeiht, eignet er sich für manche Gartenecken, die nur wenige Liebhaber finden. Hier kann er sich ungestört ausbreiten und erfreut Besucher mit einer wahren Blütenfülle. Haben Sie nur einen begrenzten Platz für diese leicht wuchernde Pflanze zur Verfügung, dann schneiden Sie Ihren Goldfelberich regelmäßig zurück und beschneiden bei dieser Gelegenheit auch die Wurzeln.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Blütezeit: Juni bis August
  • Blütenfarbe: goldgelb
  • als Schnittblume geeignet

Tipp

Schneiden Sie Ihren Goldfelberich auch einmal für die Vase. Er gibt großen Sträußen eine wunderbare leuchtende Fülle und nimmt auch einen reichlichen Schnitt nicht übel.

Text: Ursula Eggers