Geflochtene Weide im Topf überwintern

Das Zusammenflechten der Weideäste ist eine tolle Möglichkeit, das Wachstum zu hemmen. In dieser Form passt die Weide wunderbar in einen Pflanztopf und erweist sich auf Terrasse oder Balkon ausgesprochen platzsparend. Damit Ihre Weide im Topf auch im kommenden Jahr kleine Kätzchen trägt, sollten Sie die geflochtene Pflanze folgendermaßen Überwintern.

geflochtene-weide-im-topf-ueberwintern
Weiden im Topf müssen im Winter gut eingepackt werden

Pflege

Auch in geflochtener Form macht die Weide nicht vor ihrem charakteristischen schnellen Wachstum Halt. Zwar verlangsamt die Art der Gestaltung den Höhenzuwachs etwas, dennoch treibt das Bäumchen neu aus. Im Sommer ist daher auch bei der geflochtenen Weide ein Rückschnitt notwendig. Im Winter befindet sich die Weide jedoch in der Ruhepause und darf nicht geschnitten werden.

Frostschutz

Weiden im Kübel sind nicht winterhart. Daher sollten Sie Folgendes beachten:

Standort

  • auf keinen Fall im Haus
  • windgeschützt
  • am besten unter einem Hausvorsprung

Kübel

  • ausreichende Größe, damit das Substrat nicht gefriert
  • mit einem Leinensack isolieren
  • Mulchschicht auf die Wurzeln geben
Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Tanja Esser/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.