gartenschere-schaerfen-anleitung
Die Gartenschere lässt sich besser schärfen, wenn sie zerlegt wird

Gartenschere optimal schärfen – Diese Anleitung zeigt, wie es gelingt

In der erfolgreichen Pflanzenpflege nimmt die Gartenschere eine Schlüsselfunktion ein. Scharf müssen die Klingen sein, damit ein Rückschnitt an Stauden und Gehölzen perfekt gelingt. Hadern Sie nicht länger mit einer stumpfen Gras- oder Astschere. Mit einem Schleifstein beheben Sie das Problem im Nu. Diese Anleitung erklärt, wie Sie Ihre Gartenschere vorbildlich schärfen.

Gartenschere und Schleifstein vorbereiten – So geht es

Damit Sie die Klingen mit einem Schleifstein bearbeiten können, wird die Gartenschere zuerst demontiert. Mit Schraubenzieher und Maulschlüssel zerlegen Sie das Werkzeug in seine Einzelteile. Die ausgebauten Elemente reinigen Sie gründlich. Vor allem die Klingen dürfen am Ende nicht mehr durch Pflanzensaft verklebt sein. Glasreiniger hat sich in der Praxis für diesen Zweck gut bewährt.

Zum Schleifen von Gartenscheren empfehlen wir einen europäischen Kombi-Wasserstein. Diese Schleifhilfe verfügt über Seiten mit unterschiedlicher Körnung für den Grob- und den Feinschliff. Ein Schleifstein ist in der Regel nach einem vier- bis fünfstündigen Wasserbad bereit für die Anwendung.

So wird die stumpfe Schere scharf – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Im Anschluss an die Vorbereitungsarbeiten richtet sich der Fokus auf die stumpfen Klingen. Die folgende Anleitung erklärt den Schleifvorgang:

  • Die angeschliffene Seite der Klinge im 90-Grad-Winkel auf die grobkörnige Seite des Schleifsteins drücken
  • Mit leichten Drehbewegungen alle Unebenheiten auf der Schneide abschleifen
  • Anschließend die geschärfte Schneide mit der feinen Körnung bearbeiten
  • Die glatte Klingenseite auf der feinkörnigen Steinseite abziehen, um alle Grate zu beseitigen

Feuchten Sie den Schleifstein zwischenzeitlich wiederholt an, damit keine Reibungshitze entsteht. Im letzten Arbeitsschritt fetten Sie die Gelenke der Gartenschere sorgfältig ein, damit sie noch lange Zeit gängig bleiben. Erst dann montieren Sie die Schere wieder zusammen und bewegen die Gelenke mehrmals, damit sich das Öl gleichmäßig verteilt.

Tipps

Zahlreiche Gartengeräte sind auf scharfe Klingen, Schneiden und Kanten angewiesen. Um nicht für jedes Werkzeug ein extra Schleifmittel zu kaufen, kommt der Universal-Messerschärfer von Westfalia wie gerufen. Einfach auf eine Bohrmaschine oder einen Akku-Schrauber spannen und losschleifen.

Text: Paula Jansen Artikelbild: zummolo/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. palmfarn
    Palmlilien
    palmfarn
    Balkon & Terrasse
    Anrworten: 0
  2. Gpotter
    Kürbis
    Gpotter
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 3