Im Frühling Gartenmöbel für die neue Saison aufbereiten

Sobald sich die Sonne wieder längere Zeit am Himmel zeigt, ist der richtige Zeitpunkt, die alten Gartenmöbel hervorzuholen und zu überprüfen. Alte und unansehnliche Möbelstücke können Sie mit ein paar Tricks aufbereiten und wieder zu Schmuckstücken im Garten machen.

gartenmoebel-aufbereiten
Ein Anstrich verleiht Gartenmöbeln ein neues Gesicht und schützt sie vor Witterung

Gartenmöbel aufbereiten und gut säubern

Wenn Sie die Gartenmöbel vor dem Winter gut gesäubert und ins Winterquartier gebracht haben, müssen Sie meist gar nicht viel aufbereiten. Es reicht dann aus, sie von Schmutz und Spinnweben zu befreien.

Lesen Sie auch

Je nach Beschaffenheit des Materials werden die Gartenmöbel mit Seifenlauge, Schwamm oder einem Wasserschlauch abgespritzt. Holzmöbel sollten Sie allerdings nicht dem Schlauch säubern, sondern zu Wurzelbürste und Haushaltsschwamm greifen.

Wenn Sie die Gartenmöbel gesäubert haben, sehen Sie, ob die Bespannung in Ordnung ist, ob die Scharniere noch einwandfrei funktionieren oder ob sich unschöne Flecken auf den Gestellen befinden.

Gartenmöbel aus Holz aufarbeiten und auffrischen

Gartenmöbel aus Holz frischen Sie auf, indem Sie das trockene Holz mit Holzpflegeöl behandeln. Das verstärkt die Farbe, schützt vor dem Ausbleichen und macht die Oberfläche widerstandsfähiger gegen Schmutz.

Lackierte Gartenmöbel, bei denen der Lack nur wenig abgeplatzt ist, bereiten Sie auf, indem Sie die Lackstellen ausbessern. Ist die Farbe stark abgeblättert, müssen Sie das Möbelstück

  • abschleifen
  • grundieren
  • neu lackieren

Kunststoff-Gartenmöbel aufbereiten

Kunststoff-Gartenmöbel leiden besonders unter Witterungseinflüssen. Das Material wird spröde und die Farbe bleicht aus. Kleinere Ausbleichungen und Flecken lassen sich mit spezieller Farbe für Kunststoffe ausbessern.

Ist der Kunststoff stark verblichen, können Sie nicht viel tun, um die Gartenmöbel aufzufrischen. Vielleicht wird es Zeit, neue Möbel anzuschaffen oder eine Liege oder Gartenlounge selber zu bauen.

Gartenmöbel aus Metall und Eisen behandeln

Metall und Eisen sind sehr widerstandsfähige Materialien. Sorgfältiges Säubern ist meist ausreichend. Allenfalls beseitigen Sie kleinere Roststellen mit entsprechenden Mitteln.

Eisenmöbel wirken gerade durch die sich im Laufe der Zeit bildende Patina besonders dekorativ.

Tipps

Die wenigsten Gartenmöbel sind tatsächlich winterfest und können auch bei Frost und Schnee draußen bleiben. Vor allem Möbel aus unbehandeltem oder lackiertem Holz sowie Kunststoff stellen Sie besser an einen Platz in der Garage oder den Keller.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: JFs Pic S. Thielemann/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.