Eine Lounge für den Garten aus Paletten gestalten

Eine Garten Lounge ist eine übereck gestaltete Gartenliege, auf der je nach Länge bis zu acht Personen Platz zum Sitzen haben. Natürlich können Sie sich darauf auch zu zweit ausstrecken und ein Nickerchen im Garten halten. Eine Gartenlounge aus Paletten lässt sich mit wenig Aufwand und einer guten Bauanleitung selber bauen.

garten-lounge-paletten
Aus Paletten lassen sich stabile, günstige Gartenmöbel bauen

Garten Lounge aus Paletten bauen

Paletten sind der ideale Baustoff, wenn Sie nicht viel Geld für neue Gartenmöbel ausgeben wollen. Der Zusammenbau ist sehr einfach und braucht nicht viel Vorbereitung.

Lesen Sie auch

Sie sollten die Paletten allerdings vor dem Aufbau abschleifen, da Sie sich in dem rauen Holz sonst schnell Splitter einziehen.

Woher bekommen Sie Europaletten und Bauanleitung?

Eine Anleitung für den Bau einer Gartenlounge aus Europaletten (21,99€ bei Amazon*) finden Sie im Internet. Oftmals müssen Sie dafür nicht einmal Geld bezahlen.

Wenn Sie selbst schon viel Erfahrung im Bau von Gartenmöbeln haben, können Sie die Bauanleitung auch selbst anfertigen.

Gebrauchte Paletten erhalten Sie bei Gewerbebetrieben für wenig Geld. In Kleinanzeigen in der Zeitung werden Paletten häufig auch zum Abholen angeboten.

Benötigte Materialien für eine Garten Lounge aus Paletten

  • Paletten
  • Bohrer
  • Akkuschrauber
  • Schleifgerät
  • ausreichend lange Schrauben

Je nach Größe und Höhe der Lounge brauchen Sie bis zu zehn Paletten.

Gartenlounge aus Europaletten zusammenschrauben

Für die Liegeflächen werden jeweils zwei Paletten aufeinander geschraubt. Soll die Lounge höher sein, verwenden Sie drei Paletten. Die verschraubten Teile werden aneinandergesetzt und ebenfalls verschraubt. Für den Knick wird eine weitere Einheit vorn angebracht.

Anschließend werden die Rückenteile an der vorbereiteten Sitzfläche befestigt. Sollten die Paletten dafür zu groß sein, kürzen Sie sie einfach mit der Säge auf die gewünschte Länge.

Polster anfertigen

Damit Sie auf der Lounge bequem liegen oder sitzen können, fertigen Sie Polster aus mindestens sechs Zentimeter dickem Schaumstoff an. Er wird mit einer Hülle aus Markisenstoff überzogen.

Tipps

Auch wenn eine Gartenlounge aus Europaletten Wind und Wetter standhält, sollten Sie sie im Winter vor Kälte, Schnee und Regen schützen. Da die Lounge sehr schwer ist, lässt sie sich nicht ins Haus bringen. Kaufen Sie deshalb spezielle Abdeckungen für Gartenmöbel.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Orenn/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.