Im Universum der Elfenblume – verbreitete Arten und Sorten

DIE Elfenblume existiert nicht. Man muss sich schon für eine Sorte entscheiden, wenn man seinen Garten mit dieser bodendeckenden Staude bestücken will. Doch welche Sorten haben sich bewährt und sind auf lange Sicht hin empfehlenswert?

Elfenblume Arten
Mit der Sorte variiert auch die Blütenfarbe der Elfenblume

Sommergrüne und wintergrüne Sorten

Die sommergrünen Sorten der Elfenblumen stammen überwiegend aus dem ostasiatischen Raum. Sie werden im Herbst ihr Laub in farbenfrohen Nuancen ab. Die wintergrünen Sorten finden ihre Heimat in Europa und bis nach Vorderasien.

Lesen Sie auch

Die Großblumige Elfenblume

Die bekannteste Art ist wohl die Großblumige Elfenblume. Sie ist wintergrün. Zu ihr gehören die folgenden attraktiven Sorten mit ihren Blüten- und Blattfarben:

  • ‘Rose Queen’: Dunkelrosa Blüten, grüne Blätter, Blüten erinnern an Orchideen
  • ‘Elfenkönigin’: Weiße Blüten, braungrüne Blätter
  • ‘Rubinkrone’: Violettrote Blüten, braungrüne Blätter
  • ‘Lilofee’: Rosarote bis violette Blüten, dunkelgrüne Blätter
  • ‘Orangekönigin’: Hellorange Blüten, grüne Blätter

Die Schwefelfarbige Elfenblume

Die Schwefelfarbige Elfenblume wird auch als Epimedium versicolor ‘Sulphureum’ bezeichnet. Ganz ihrem Namen gerecht werdend, besticht sie mit schwefelgelben Blüten. Hinzu kommen als Vorzüge ihr rötlicher Frühjahrsaustrieb und bronzefarbenes Winterlaub.

Die Alpinen-Elfenblume

Eine weitere Art ist Epimedium alpinum (Alpinen-Elfenblume). Im Gegensatz zu dem Großteil der anderen Arten eignet sich diese auch für sonnigere Standorte und kommt zeitweise gut mit Trockenheit zurecht. Die Blüten sind hellpurpurn und weisen im Inneren weiße Flecken auf. Das wintergrüne Blattwerk ist dunkelgrün gefärbt.

Die Rote Elfenblume

Auch die Rote Elfenblume erfreut sich großer Beliebtheit. Ihr Laub ist sommergrün bis wintergrün und im Herbst gelb bis orange getönt. Das Besondere am ihm: Es weist rote Blattadern auf. Der horstbildende Wuchs erreicht eine Wuchshöhe von 25 cm. Je Rispe entstehen bis zu 30 weißrosa bis weißrot gefärbte Einzelblüten.

Weitere interessante Arten und Sorten

Weiterhin für Hobbygärtner interessant sind:

  • Epimedium perralchicum: ‘Frohnleiten’ mit goldgelben Blüten, einem wintergrünen und rot gerandeten Laub, neigt zum Wuchern (viel Schneiden notwendig)
  • Epimedium pinnatum: ‘Elegans’ mit gelben Blüten; ‘Warleyensis’ mit kupfergoldenen Blüten
  • Epimedium pubescens: ‘Snowflakes’ mit weißen Blüten
  • Epimedium cantabrigiense: Rotgelbe Blüten, bis zu 40 cm hoch

Tipps

Unabhängig davon um welche Art oder Sorte es sich handelt, gelten Elfenblumen als schwach giftig.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.