Schnecken

Schützen Eierschalen wirklich Ihre Pflanzen vor Schnecken?

Artikel zitieren

Schnecken im Garten sind ein Problem, mit dem sich viele Gärtner plagen. Die Schädlinge vertilgen Jungpflanzen, Blätter und Gemüse unermüdlich. Eierschalen sollen helfen, die gefräßigen Schnecken vom Beet fernzuhalten. Wir erklären, ob Eierschalen gegen Schnecken helfen.

eierschalen-gegen-schnecken
Eierschalen sind vermutlich kein gutes Hausmittel gegen Schnecken
AUF EINEN BLICK
Helfen Eierschalen gegen Schnecken im Garten?
Eierschalen können als Schneckenabwehr im Garten eingesetzt werden, allerdings ist ihre Wirkung umstritten. Zerkleinerte Eierschalen, verteilt um betroffene Pflanzen, können in Kombination mit Kaffeesatz oder Sägespänen versucht werden. Sie dienen zusätzlich als Dünger.

Sind Eierschalen für Schnecken zu scharf?

Im Internet kursiert das Gerücht, Eierschalen wären für Schnecken zu scharf und würden sich daher gut als Schneckenabwehr eignen. Ersteres ist leider nichts weiter als eben ein Gerücht: Schnecken können sogar über Rasierklingen kriechen, ohne sich zu verletzen. Der Grund: Sie kriechen nicht direkt auf dem Boden sondern auf ihrem Schleim, der sie vor scharfen und spitzen Gegenständen schützt.

Lesen Sie auch

Helfen Eierschalen trotzdem gegen Schnecken?

In den meisten Fällen ist an alten Hausmitteln und Gerüchten dennoch ein Funke Wahrheit. So schwören einige eingefleischte Gärtner auf die Wirkung von Eierschalen. Andere wiederum berichten in ihren Erfahrungsberichten von keiner bis sehr geringer Wirkung.
Daher unser Tipp: Probieren Sie es aus!
Besonders gut soll das Hausmittel in Kombination mit anderen Mitteln wie Sägespäne oder Kaffeesatz wirken. Auch wird dazu geraten, die Schalen von ungekochten Eiern zu verwenden.
Ein Vorteil der Eierschalen: Sie dienen zusätzlich als Dünger.

Wie werden Eierschalen gegen Schnecken angewandt?

Falls Sie sich dafür entscheiden sollten, den Eierschalen eine Chance zu geben, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Zerkleinern Sie die Eierschalen grob in einem Tuch oder in einer Tüte.
  2. Verteilen Sie die Schalen großzügig um die betroffenen Pflanzen.
  3. Geben Sie Kaffeesatz oder Sägespäne hinzu.
  4. Um die Wirkung zu verstärken, können Sie an einer anderen Stelle im Garten eine „Schneckenfresstelle“ einrichten. Hier hinterlassen Sie allerlei Leckereien für die Schnecken, damit diese Ihre Beete in Ruhe lassen und woanders fressen.

Tipp

Alternative zu Eierschalen

Eine sehr effektive Alternative zu Eierschalen ist das Einpflanzen eines Schneckenzauns (19,00€ bei Amazon*). Diese Methode ist vor allem für limitierte Bereiche wie kleine Beete oder Blumentöpfe gut geeignet.

Bilder: ThamKC / Shutterstock