Brombeeren im eigenen Garten pflanzen

Wenn Sie gerne den ganzen Sommer über frische Beeren direkt aus dem eigenen Garten naschen möchten, dann sollten Sie Brombeeren anpflanzen. Im Gegensatz zu anderen Beerenfrüchten reifen Brombeeren von Juli bis Oktober nach und nach aus.

Brombeeren pflanzen

Die richtige Sorte für den eigenen Garten auswählen

Zwischen den verschiedenen Brombeersorten gibt es teilweise große Unterschiede in Bezug auf Wuchsform und Charakteristika. So sollten wilde Brombeerpflanzen trotz ihrer sehr aromatischen Früchte nur nach reiflicher Überlegung im eigenen Garten angesiedelt werden. Diese neigen zu einer sehr starken Ausbreitung über die weit verzweigten Brombeerwurzeln und können nach einigen Jahren nur noch mit größten Anstrengungen wieder entfernt werden. Zum Anbauen großer Früchte eignen sich die diversen Kultursorten ohnehin besser, da sie weniger stark wuchern und kompakter kontrolliert werden können. Grundsätzlich können die heutzutage im Fachhandel angebotenen Brombeersorten nach drei Kriterien eingeteilt werden:

  • Brombeeren mit oder ohne Dornen
  • aufrecht wachsende oder stark rankende Brombeeren
  • Brombeeren mit schwarzen oder roten Früchten

Das Pflanzloch richtig vorbereiten

Brombeerpflanzen wurzeln nicht sehr tief, darum muss das Pflanzloch nur etwa 50 bis 70 Zentimeter tief ausgehoben werden. Sie breiten ihre Wurzeln aber hgerne eher flach nach den Seiten hin aus, weshalb jedes Pflanzloch zunächst mindestens so breit wie tief ausgehoben werden sollte. Es kann beim Ein- oder Umpflanzen der Brombeeren dann aber mit einem lockeren und humosen Bodensubstrat aufgefüllt werden. Dieses sollte im Idealfall auch bereits mit etwas abgelagertem Kompost und gemulchtem Rasenschnitt vermengt sein, so sparen Sie sich im ersten Jahr die zusätzliche Düngung der Pflanzen. Nach der Pflanzung sollten Sie die Erde rund um die Brombeerruten gründlich wässern. Dies dient nicht nur der Wasserversorgung der Pflanzen, sondern auch dem sogenannten Einschlämmen, es schwemmt also die Erde in beim Pflanzen entstehende Luftlöcher rund um die Wurzeln.

Den Brombeerranken den richtigen Halt geben

An einem sonnigen und windgeschützten Standort können die Ruten rankender Brombeersorten durchaus bis zu 4,5 Meter lang werden. Im Gegensatz zu aufrecht wachsenden Sorten, die nur einen Holzstock oder etwas Ähnliches als Halt für ihr Wachstum benötigen, neigen rankende Sorten zur Dickichtbildung, sofern sie keine entsprechende Lenkung der Triebe bekommen. Ein Spalier ist als Rankhilfe für Brombeeren perfekt geeignet, da es nicht nur eine übersichtliche Anordnung der einzelnen Ranken erlaubt, sondern durch die lichte und gut belüftete Anordnung auch die Pflanzenvitalität fördert und so vor Krankheiten schützt.

Tipps & Tricks

Wenn Sie Ableger von Brombeeren pflanzen oder umpflanzen wollen, ist die Zeit zwischen dem letzten Bodenfrost und dem April der beste Zeitpunkt dafür. Mitunter können dann sogar noch im selben Jahr erste Früchte am neuen Standort geerntet werden.

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.