Brombeere

Brombeeren haben weiße Perlen

Artikel zitieren

Weiße Flecken auf Brombeeren deuten oft auf einen Sonnenbrand hin, der die Früchte ungenießbar macht. Dieser Artikel erklärt die Ursachen, Risikofaktoren und gibt Tipps zur Vorbeugung von Sonnenschäden an Brombeeren.

brombeeren-haben-weisse-perlen
Bei starker Sonne sollten die Brombeeren vor Sonnenbrand geschützt werden

Weiße Perlen als Symptom für Sonnenbrand

Weiße Perlen auf Brombeeren sind häufig ein Anzeichen für Sonnenbrand. Diese Schäden entstehen durch intensive Sonnenstrahlung, besonders bei Temperaturen über 30 Grad und starken Temperaturwechseln. UV-Strahlen können die empfindlichen Teilfrüchte verbrennen, wodurch sie weiß oder hellbraun werden.

Lesen Sie auch

Entstehung und Auswirkungen von Sonnenbrand

Die intensive Sonneneinstrahlung erhöht die Temperatur des Zellsafts in den Teilfrüchten, was zu Zellschädigungen führt. Diese Veränderungen lassen die betroffenen Teilfrüchte nicht vollständig ausreifen, wodurch sie hart und geschmacklos bleiben.

Risikofaktoren für Sonnenbrand

Das Risiko für Sonnenbrand steigt unter folgenden Bedingungen:

  • Zu sonniger Standort: Brombeeren benötigen zwar Sonne, aber zu viel direkte Sonneneinstrahlung kann schädlich sein.
  • Heißes und trockenes Wetter: Hohe Temperaturen und Trockenheit verstärken die Intensität der Sonneneinstrahlung.
  • Plötzlicher Temperaturanstieg: Ein rascher Temperaturanstieg begünstigt das Auftreten von Sonnenbrand.
  • Wasserstress: Wassermangel macht die Pflanzen empfindlicher für Sonnenbrand.

Maßnahmen zur Vermeidung von Sonnenbrand

Um Sonnenbrand bei Brombeeren zu verhindern, können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden:

Standortwahl und Pflanztechnik

  • Wählen Sie einen Standort mit teilweiser Beschattung. Ein Platz, der morgens Sonnenlicht und nachmittags Schatten bietet, ist ideal.
  • Ausrichtung der Spaliere in Nord-Süd-Richtung. Dies sorgt für eine gleichmäßige Sonneneinstrahlung.
  • Nahe Bäume oder Sträucher als natürliche Schattenspender nutzen.
  • Triebe am oberen Bereich des Spaliers befestigen, um die unteren Früchte zu beschatten.
  • Mehrere Triebe am Draht anbinden, um die Schattenwirkung zu verstärken.

Bewässerung und Pflege

  • Regelmäßiges Gießen bei heißem und trockenem Wetter. Der Boden sollte gleichmäßig feucht, aber nicht zu nass sein.
  • Mulchen des Bodens um die Pflanzen herum, um die Bodenfeuchtigkeit zu bewahren und die Temperatur zu regulieren.
  • Bei Bedarf können Sonnenschutzsegel oder Schattiernetze verwendet werden, um die Pflanzen vor intensiver Mittagssonne zu schützen.

Weiße Brombeeren: Eine seltene Sorte

Neben Sonnenbrand gibt es noch einen weiteren Grund, warum Brombeeren weiße Perlen haben können: bestimmte Sorten mit weißen Früchten. Diese Sorten sind in der Regel weniger anfällig für Sonnenbrand als schwarze Brombeeren.

Merkmale weißer Brombeeren

Weiße Brombeeren sehen ähnlich aus wie schwarze Brombeeren, haben jedoch eine cremeweiße bis gelbliche Farbe. Sie schmecken in der Regel süßer und weniger sauer als schwarze Brombeeren.

Beliebte weiße Brombeersorten

Eine beliebte weiße Brombeersorte ist die ‚Polar Berry‘. Diese Sorte ist robust, ertragreich und wächst kräftig. Sie ist gut für den Anbau im Garten geeignet und bietet zudem einen natürlichen Sichtschutz durch ihr dichtes Laub.

Bilder: oksanamedvedeva / stock.adobe.com