Brombeeren auf dem eigenen Balkon anbauen

Brombeeren lieben bei ausreichender Bewässerung einen vollsonnigen und warmen Standort. Das macht einige Sorten durchaus geeignet für einen Anbau auf dem Balkon.

Brombeeren Balkon

Vorteile einer Anzucht von Brombeeren auf dem Balkon

Nicht jeder Hobby-Gärtner hat einen großen Garten mit viel Platz für den Anbau leckerer Brombeeren. Sie brauchen aber auch mit einem Balkon oder einer sonnenbeschienenen Terrasse nicht auf den Genuss selbst gesammelter Brombeeren zu verzichten. Bestimmte Brombeerarten gedeihen auch in einem Kübel sehr gut, wenn sie ausreichend gegossen und gedüngt werden. Allerdings sollten die Brombeeren am Balkon in einen ausreichend großen Topf gepflanzt werden, damit die stark zu den Seiten hin wachsenden Brombeerwurzeln in ihrer Entwicklung nicht zu sehr beschränkt werden.

Lesen Sie auch

Die richtigen Brombeersorten für den Balkon aussuchen

Für einen Anbau am Balkon eignen sich in erster Linie die hoch aufrecht wachsenden Brombeersorten aus dem Fachhandel. Diese tragen ihre Früchte auch an kürzeren Ranken und sind so auf einem Balkon leichter in ihrem Wuchs zu kontrollieren. Die folgenden Sorten haben sich für einen Anbau auf dem Balkon besonders bewährt:

  • Navaho Early
  • Navaho Big&Early
  • Black Satin
  • Loch Nes
  • Jumbo
  • Chester Thornless

Da alle diese Sorten über keine Dornen an den Ranken verfügen, besteht auf dem Balkon keine Verletzungsgefahr durch den Brombeeranbau. Für eine noch längere Erntesaison können Sie auch verschieden früh oder spät ausreifende Sorten kombinieren, wenn ihr Balkon ausreichend Platz dafür bietet.

Die Pflege von Säulenbrombeeren und Brombeerspalieren am Balkon

Besonders reizvoll ist der Anbau von Brombeeren am Balkon, wenn er gleichzeitig zur optischen Gestaltung und Aufwertung genutzt werden kann. Zu einem Spalier geformte Brombeerpflanzen können nicht nur eine graue Betonwand verdecken, sondern auch als natürlicher Sichtschutz in Richtung der Nachbarwohnung dienen. Die wichtigsten Pflegemaßnahmen sind auf dem Balkon das regelmäßige Gießen, das Entfernen überreifer oder schimmliger Früchte und das Zurückschneiden der zweijährigen Ranken im Herbst nach der Ernte.

Tipps & Tricks

Auch aufrecht wachsende Brombeersorten neigen manchmal zu einer Bildung längerer Brombeerranken. Diese können Sie bei Erreichen der gewünschten Höhe einfach kappen. Das schadet den Pflanzen nicht, sondern fördert sogar das Wachstum der Seitentriebe und den Fruchtansatz.

Text: Alexander Hallsteiner

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.