Kurz und knackig – der beste Standort für Borretsch

Der in Maßen dosierte ungiftige Borretsch ist weniger für das kleine Kräuterbeet geeignet. Doch wo befindet sich ein geeigneter Standort und welche Merkmale sollte er aufweisen?

Borretsch Standort

Heimatliche Gefühle aufkommen lassen

Der Standort sollte an die Heimat des Borretschs angelehnt sein. Ursprünglich stammt diese Gewürzpflanze aus dem Mittelmeerraum, wo sie sich mithilfe ihrer Samen in Eigenregie aussät . Aus diesem Grund braucht und liebt Borretsch die Wärme… Mit kurzweiligen Trockenzeiten kann er gut umgehen.

Borretsch – ein Sonnenanbeter, der die Feuchtigkeit liebt

Borretsch überwuchert gern andere Kräuter und braucht daher großzügigen, vollsonnigen bis absonnigen Standort. Im Schatten fühlt er sich unwohl. Das ihm zugrunde liegende Substrat sollte leicht sandig sein und weiterhin folgende Eigenschaften aufweisen:

  • humos
  • nährstoffreich
  • feucht
  • kalkhaltig

Tipps & Tricks

Pflanzen Sie Borretsch nicht in einen Balkonkasten. Da er eine tiefreichende Pfahlwurzel ausbildet, ist dies kein geeigneter Standort für ihn.

KKF

Text: Burkhard

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.