Ist der Bleiwurz winterhart genug zum Draußenbleiben?

Mit seinen himmelblauen Blüten, seinem raschen Wuchs und seiner Fähigkeit sogar als Kletterpflanze zu fungieren, macht sich der Bleiwurz viele Freunde in der Welt der Pflanzenliebhaber. Doch was wird im Winter aus ihm?

Bleiwurz winterfest
Bleiwurz verträgt überhaupt keinen Frost

Ein Exot: Nicht winterfest

Ursprünglich stammt der Bleiwurz aus klimatisch wärmeren Regionen der Erde. Demzufolge kann er schlecht mit niedrigen Temperaturen umgehen. Sobald es frostig wird, ist sein Ende nahe. Kurzzeitig kann er leichten Frost überstehen. Doch einen richtigen, mitteleuropäischen Winter mit längeren Frostperioden hält er nicht stand.

Lesen Sie auch

Drinnen sicher überwintern

Empfehlenswert ist es, den Bleiwurz erst gar nicht auszupflanzen, sondern ihn im Kübel zu halten. Dann kann er im Herbst problemlos reingestellt und drinnen überwintert werden. Sie haben zwei Optionen: Eine Überwinterung in einem hellen Raum oder in einem dunklen Raum.

Wenn Sie sich für einen hellen Raum zum Überwintern wie beispielsweise den Wintergarten entscheiden, sollte dieser zwischen 7 und 12 °C kühl sein. Fällt Ihre Wahl hingegen auf einen dunklen Raum wie beispielsweise den Keller, sollten die dortigen Temperaturen zwischen 5 und 8 °C liegen.

Vor dem Überwintern herunterschneiden

Bevor Sie Ihren Bleiwurz einquartieren, sollte er heruntergeschnitten werden. Hierbei können Sie gnadenlos vorgehen. Schneiden Sie alle Triebe um die Hälfte zurück. Somit lässt sich schneller ein Platz für die Pflanze finden, sie nimmt weniger Raum ein und braucht weniger Wasser.

Was ist in der Pflege zur Winterzeit zu beachten?

Auf folgende Pflege sollte im Winter Wert gelegt werden:

  • nicht düngen
  • wenig gießen
  • auf Schädlingsbefall hin untersuchen (wird gern von Spinnmilben und Blattläusen befallen)
  • Vorsicht vor Nässe -> Grauschimmel
  • welke Blätter ausputzen
  • ab Ende Februar umtopfen

In milden Lagen draußen überwintern

Sie haben Ihren Bleiwurz ausgepflanzt und leben in einer klimatisch milden Region? Dann kann das Gewächs vielleicht draußen überwintert werden. Schützen Sie es großzügig mit Vlies und schneiden Sie es zuvor um 2/3 bis 1/2 zurück!

Tipps

Keine Panik: In einem dunklen Überwinterungsquartier verliert der Bleiwurz sein Laub. Wenn Sie ihn im Frühjahr wieder heller stellen, treibt er neu aus.

Text: Anika Gütt

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.