Alles Wissenswerte zum Schneiden vom Blaukissen

Mit einer durchschnittlichen Wuchshöhe von 10 bis 15 cm gilt das Blaukissen als kleinwüchsig. In der Pflege braucht es nicht viel und dennoch sollte auf das Schneiden nicht verzichtet werden...

Blaukissen Rückschnitt
Durch einen Rückschnitt können Blaukissen zu einer zweiten Blüte angeregt werden
Früher Artikel Diese Pflege braucht ein Blaukissen, um reich zu blühen! Nächster Artikel Blaukissen: Im Frühjahr ist Blütezeit!

Eine zweite Blüte anregen

Wenn die erste Blüte vorüber ist, werden die alten Blüten weggeschnitten. Hierfür können Sie eine handelsübliche Gartenschere verwenden. Der Sinn dahinter ist, dass eine zweite Blütenflor im Jahr angeregt wird. In der Regel ist dieser Schnitt gegen Ende Mai angebracht.

Selbstaussaat verhindern

Weiterhin kann ein Schnitt erfolgen, um das Ausbilden der Früchte mit ihren Samen zu verhindern. Überprüfen Sie regelmäßig, ob schon Blüten verwelkt sind und sich bereits Früchte gebildet haben. Weg damit heißt es, wenn Sie eine Selbstaussaat der Pflanze vermeiden wollen.

Vor dem Wintereinbruch zurückschneiden

Wer die Blüten im Mai nicht abgeschnitten hat, sollte dennoch im Laufe des Sommers und spätestens bis September einen Rückschnitt durchführen. Dieser bereitet das Blaukissen auf den nahenden Winter vor. Schneiden Sie die Triebe ruhig um die Hälfte zurück!

Vergreisen der Pflanze vermeiden

Zwar wächst das Blaukissen auch problemlos ohne Rückschnitt. Doch um lange zum Begrünen und optischen Aufwerten von Steingärten, Trockenmauern und Co dienen zu können, sollte das polsterbildende und bodendeckende Blaukissen regelmäßig zurückgeschnitten und ausgelichtet werden:

  • alte Triebe am Ansatz wegschneiden
  • sich kreuzende Triebe entfernen
  • abgestorbene und kranke Pflanzenteile schnellstmöglich wegnehmen
  • Ziel: Verkahlen von innen her vermeiden
  • Resultat: buschiger, kompakter Wuchs

Stecklinge zum Vermehren gewinnen

Obendrein kann ein Schnitt im Zuge der Vermehrung notwendig werden. Triebe für Stecklinge lassen sich leicht gewinnen. Sie sollten diese im Spätsommer vom Blaukissen abschneiden. Stecken Sie sie zum Bewurzeln in feuchte Anzuchterde und pflanzen Sie sie erst im nächsten Frühling aus!

Kapselfrüchte für die Aussaat ernten

Nicht zuletzt können Sie das Blaukissen schneiden, um seine Kapselfrüchte mit den Samen zu ernten. Die Schoten sind kugelig bis eiförmig und reifen nach der Blütezeit im Sommer aus. Schneiden Sie sie ab, bevor sie sich geöffnet haben. Ansonsten fallen die Samen rasch heraus.

Tipps

Üppiger wird die zweite Blütenflor, wenn Sie gleich im Anschluss an den Schnitt die Pflanze düngen und gießen.

Text: Anika Gütt
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.