Birne

Birnen konservieren: Methoden, Tipps und leckere Rezepte

Artikel zitieren

Die Bewahrung des Birnengeschmacks über die Saison hinaus gelingt durch verschiedene Konservierungsmethoden. Dieser Artikel stellt das Einkochen, Dörren und Einfrieren von Birnen vor und gibt detaillierte Anleitungen für die Umsetzung.

birnen-konservieren
Eingekochte Birnen sind lecker und vor allem zur Winterzeit ein Genuss

Möglichkeiten, Birnen zu konservieren

Um Birnen auch außerhalb der Erntesaison genießen zu können, gibt es verschiedene Konservierungsverfahren. Im Folgenden werden die Methoden Einkochen, Dörren und Einfrieren detailliert erläutert.

Lesen Sie auch

Birnen einkochen

Das Einkochen ist eine traditionelle Methode, um Birnen haltbar zu machen. Dabei werden sie in einem Zuckersirup gekocht, um Keime abzutöten, was die Haltbarkeit verlängert.

Vorbereitung:

  1. Birnen vorbereiten: Waschen, schälen und entkernen Sie die Birnen. Schneiden Sie die Früchte je nach Rezept in die gewünschte Form (ganz, halbiert oder in Stücke).
  2. Zitronenwasser: Damit die Birnen nicht braun werden, legen Sie sie in eine Schüssel mit Zitronenwasser.

Zuckersirup herstellen:

  1. Zucker und Wasser erhitzen: Kochen Sie Wasser und Zucker auf, bis sich der Zucker vollständig auflöst.
  2. Aromen hinzufügen: Nach Belieben können Sie Gewürze wie Zimt, Vanille oder Kardamom sowie etwas Zitronensaft hinzufügen.

Einkochen:

  1. Gläser füllen: Füllen Sie die vorbereiteten Birnen in saubere Einmachgläser.
  2. Zuckersirup hinzufügen: Gießen Sie den heißen Zuckersirup in die Gläser, sodass die Birnen bedeckt sind.
  3. Gläser verschließen: Verschließen Sie die Gläser fest.
  4. Einkochen: Stellen Sie die Gläser in einen Einkochtopf oder großen Topf und kochen Sie sie bei 80 bis 90 Grad Celsius etwa 30 Minuten ein.

Birnen dörren

Das Dörren entzieht den Birnen Wasser, wodurch sie haltbar und als Snack oder zum Backen geeignet werden.

Vorbereitung:

  1. Birnen vorbereiten: Waschen, schälen und entkernen Sie die Birnen.
  2. In Scheiben schneiden: Schneiden Sie die Birnen in dünne Scheiben.
  3. Zitronenwasser: Legen Sie die Birnenscheiben in Zitronenwasser, um das Braunwerden zu verhindern.

Dörren:

  1. Dörrgitter belegen: Legen Sie die Birnenscheiben auf die Dörrgitter eines Dörrautomaten. Die Scheiben sollten sich dabei nicht überlappen.
  2. Trocknen: Dörren Sie die Birnen bei etwa 50 bis 60 Grad Celsius. Die Dauer richtet sich nach der Dicke der Scheiben und kann mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Birnen einfrieren

Einfrieren ist eine einfache Methode, um Birnen zu konservieren. Eingefrorene Birnen eignen sich gut für Smoothies oder Kompott.

Vorbereitung:

  1. Birnen vorbereiten: Waschen, schälen und entkernen Sie die Birnen.
  2. Schneiden: Schneiden Sie die Früchte je nach Bedarf in Stücke, Hälften oder lassen Sie sie ganz.
  3. Zitronenwasser: Legen Sie die Birnenstücke in Zitronenwasser, um das Braunwerden zu verhindern.

Einfrieren:

  1. Vorgefrieren: Verteilen Sie die Birnenstücke auf einem Backblech und frieren Sie sie vor.
  2. Gefrieren: Füllen Sie die vorgefrorenen Birnenstücke in Gefrierbeutel oder -behälter und verschließen Sie diese luftdicht. Die Birnen sind bis zu einem Jahr haltbar.
Bilder: New Africa / Shutterstock