beeteinfassung-beton-selber-machen
Aus Betonblöcken lässt sich ganz einfach eine Beeteinfassung setzen

Eine Beeteinfassung aus Beton selber machen

Beton ist ein moderner und sehr vielseitig einsetzbarer Werkstoff. Witterungsbeständig wird er insbesondere im Außenbereich gerne verwendet. Beeteinfassungen aus Beton lassen sich unkompliziert selbst herstellen. Wie Sie:

  • eine Rasenkante aus gegossenem Beton oder
  • eine Beetbegrenzung aus Betonplatten

selber anfertigen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Beetbegrenzung aus gegossenem Beton

Einfassungen aus gegossenem Beton eignen sich hervorragend für geschwungene Beete mit engen Kurven. Wie bei Beeteinfassungen aus Stein müssen Sie hierfür zunächst einen 25 bis 40 Zentimeter tiefen Graben ausheben.

  • Verfüllen Sie diesen zur Hälfte mit Schotter und verdichten Sie das Material gut.
  • Hierauf kommt feiner Splitt, der nochmals verdichtet wird.
  • Bringen Sie eine stabile Verschalung an.
  • Diese wird nun mit Terrassenbeton verfüllt.
  • Beton verdichten, beispielsweise indem Sie mit der flachen Kellen auf das Material schlagen.
  • Mindestens drei Tage trocknen lassen, bis Sie die Bretter abnehmen.
  • Auf der Rasen- und Beetseite mit Mutterboden verfüllen.

Beeteinfassung aus vorgefertigten Betonplatten

Betonplatten können Sie kostengünstig selbst gießen, was den Vorteil hat, dass Sie diese in individuellen Maßen erhalten. Bauen Sie hierfür einfach Vierkantrahmen aus Latten und streuen Sie die Form mit feinem Sand aus. Beton einfüllen, verdichten und gut trocknen lassen. Alternativ können Sie natürlich auf Betonplatten aus dem Baumarkt zurückgreifen.

Gehen Sie im Anschluss folgendermaßen vor:

  • Einen Graben ausheben, der mindestens 25 Zentimeter tiefer sein sollte als der in die Erde ragende Teil der Betonplatte.
  • Mit einer 10 Zentimeter dicken Schotterschicht, die verdichtet wird, auffüllen.
  • Ebenso viel Splitt einfüllen und ebenfalls verdichten.
  • Ein zehn Zentimeter dickes Mörtelbett anlegen.
  • Steine hineinsetzen, ausrichten und mit dem Gummihammer anklopfen.
  • Mörtelbett zum Beet und zum Rasen hin abschrägen.
  • Gut durchtrocknen lassen und mit Mutterboden verfüllen.

Tipps

Verlegen Sie die Rasenkante plan, so können Sie diese mit dem Rad des Rasenmähers bequem befahren. Soll die Begrenzung einige Zentimeter über das Bodenniveau hinausreichen empfiehlt es sich, die Beeteinfassung zusätzlich zu pflastern. Dadurch werden die Mähmesser geschont und der Pflegeaufwand reduziert sich spürbar.

Text: Michaela Kaiser Artikelbild: Lee A. Washington/Shutterstock

Beiträge aus dem Forum

  1. Nadine
    Was ist das?
    Nadine
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 15
  2. Sarah987
    Gurkenschale
    Sarah987
    Gemüse- & Obstgarten
    Anrworten: 10