So gestalten Sie eine Beeteinfassung aus Feldsteinen – Tipps und Tricks

Hölzerne Beetbegrenzungen sind in kurzer Zeit gesetzt und bei Bedarf auch schnell wieder ausgetauscht, leider jedoch nicht unbegrenzt haltbar. Eine Beeteinfassung aus Stein ist dagegen auf Dauer angelegt, ohne dass sie eine besondere Pflege benötigt.

beeteinfassung-feldsteine
Feldsteine sind praktisch, kostengünstig und sehr dekorativ

Neben Pflastersteinen und Granit können Sie dafür auch Feldsteine verwenden. Sie passen besonders gut in einen naturnahen Garten und sind schnell verlegt. Eine kleine Mauer aus zwei oder drei Reihen von Feldsteinen ist etwas aufwändiger, aber sehr dekorativ. Sie können damit größere Gartenbereiche voneinander trennen oder auch ein Hangbeet gestalten.

Gestaltungsideen für Beeteinfassungen aus Feldsteinen:

  • dekorative Gestaltung von Hangbeeten
  • eine einfache Reihe aus Feldsteinen für kleine Beete
  • Mauer aus Feldsteinen als Abtrennung größerer Gartenbereiche

Woher bekomme ich die erforderlichen Feldsteine?

Feldsteine können Sie durchaus selber sammeln. Sie liegen oft an Feldrändern, vielleicht sogar in Ihrem eigenen Garten oder auf dem Hof nebenan. Fragen Sie aber nach, bevor Sie die Steinen von fremdem Grund nehmen. Im Baumarkt finden Sie Feldsteine in verschiedenen Größen und Formen.

Muss ich Feldsteine besonders befestigen?

Wenn Sie nur eine Reihe von Feldsteinen verlegen, dann ist dafür keine Befestigung nötig. Platzieren Sie die Steine einfach wie gewünscht an Rand Ihres Beetes. Möchten Sie aber ein Hangbeet damit befestigen oder eine Mauer gestalten, dann ist Stabilität sehr wichtig. Hier sollten Sie unbedingt mit Mörtel arbeiten. Hier ist es sinnvoll, Steine in verschiedenen Größen zu kombinieren.

Eignen sich Feldsteine auch zur Rasenbegrenzung?

Möchten Sie eine Rasenfläche von einem Blumen- oder Gemüsebeet trennen, dann eignen sich Feldsteine dafür nur bedingt. Naturgemäß haben die Feldsteine keine gerade Kante, außerdem werden sie nicht so in den Boden gesetzt, dass sie eine ebene Fläche bilden. So lässt sich der Rasen an dieser Kante nicht immer perfekt mähen.

Gelegentlich ist sicher der Griff zu einer Rasenkantenschere nötig, damit Ihr Rasen gepflegt aussieht. Trotzdem wird mit der Zeit etwas Gras auf der anderen Seite der Steine in Ihrem Beet wachsen. Dieses müssen Sie dann mühsam entfernen.

Tipps

Mit einer einfach verlegten Reihe von Feldsteinen schaffen Sie innerhalb kürzester Zeit eine dekorative Beeteinfassung.

Text: Ursula Eggers
Artikelbild: Lazouski Andrei/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.