Baumstamm entrinden – Mit diesen Methoden funktioniert’s

Bei der Rinde handelt es sich um die Außenhaut des Baumes, die diesen unter anderem schützen soll. Für manche Holzarbeiten muss sie entfernt werden, allerdings ist das Entrinden oft eine sehr schweißtreibende Angelegenheit - vor allem dann, wenn es sich um einen ganzen Baumstamm handelt.

baumstamm-entrinden
Rinde entfernen kann sehr aufwändig sein

Baumstamm entrinden mit Schäl- oder Ziehmesser

Ganz klassisch entrinden Sie den Baumstamm per Hand mit einem Schäl- oder Ziehmesser. Schäleisen gibt es in verschiedenen Qualitäten zu kaufen und wurden speziell für diesen Zweck entworfen. Die Ziehmesser dagegen eignen sich lediglich für kleinere Holzstücke, nicht jedoch für einen ganzen Baumstamm. Das manuelle Schälen eines Baumstammes ist sowohl zeitaufwändig als auch körperlich sehr anstrengend. Außerdem hat es den Nachteil, dass anschließend die Messerspuren im Holz zu sehen sind. Ziehen Sie beim Entrinden mit einem Schäl- oder Ziehmesser unbedingt feste Arbeitshandschuhe an und verwenden Sie nur Geräte mit einer scharfen Klinge. Beides reduziert die Verletzungsgefahr.

Lesen Sie auch

Entrinden mit dem Hochdruckreiniger bzw. Sandstrahler

Wer sich nicht selbst die Hände schmutzig machen möchte, kann den Baumstamm auch mit Hilfe eines Hochdruckreinigers bzw. Sandstrahlers entrinden (lassen). Allerdings ist diese Methode nur dann tauglich, wenn der Druck entsprechend hoch eingestellt wird. Beim Arbeiten mit diesen Geräten sollten Sie Schutzkleidung tragen – vor allem eine Schutzbrille! – und die Sicherheitsbestimmungen beachten. Sie können diese Arbeit aber auch von einem mobilen Profi erledigen lassen: Bestimmt gibt es auch in Ihrer Nähe einen Betrieb mit Sandstrahler oder Hochdruckreiniger,(90,61€ bei Amazon*) der auf Wunsch zu Ihnen nach Hause kommt.

Entrinden durch vorheriges Wässern

Wenn Sie einen Teich oder ein anderes Gewässer in der Nähe haben, können Sie den Baumstamm auch für einige Tage wässern. Bedecken Sie ihn dabei vollständig mit Wasser. Anschließend lässt sich die Rinde recht leicht mit der Hand abziehen, dafür allerdings muss das Holz vor der Weiterverarbeitung längere Zeit sorgfältig getrocknet werden.

Tipps

Sofern Sie in der Nähe einen holzverarbeitenden Betrieb (beispielsweise ein Sägewerk) haben, statten Sie diesem doch einmal einen Besuch ab. Diese Betriebe arbeiten mit einer Schälmaschine und können Ihnen mit einem Obolus den Baumstamm problemlos schälen.

Text: Ines Jachomowski
Artikelbild: SERGEI PRIMAKOV/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.