Baumpilz

Baumpilze entfernen: Wie bekämpfe ich Schädlinge im Baum?

Artikel zitieren

Baumpilze sind ein ernstzunehmender Schädling, der die Gesundheit von Bäumen stark beeinträchtigen kann. Dieser Artikel informiert über die Erkennung, Arten und Bekämpfung von Baumpilzen sowie über vorbeugende Maßnahmen, um Ihre Bäume zu schützen.

baumpilze-entfernen
Pilzbefall kann dem Baum schweren Schaden zufügen

Baumpilzbefall erkennen

Baumpilze können in vielen Farben und Formen erscheinen – oft am Stamm, an Ästen oder Wurzeln. Häufige Anzeichen für einen Befall sind:

  • Sichtbare Fruchtkörper: Diese Fortpflanzungsstrukturen variieren in Form und Größe und können konsolenförmig, hutförmig oder krustig sein.
  • Verfärbtes Holz: Das Holz kann braun, weiß oder gelblich verfärbt sein.
  • Mürbes oder schwammiges Holz: Der Zersetzungsprozess schwächt das Holz und macht es brüchig oder schwammig.
  • Absterbende Äste oder Blätter: Die Wasser- und Nährstoffversorgung wird gestört, was zum Absterben von Baumteilen führen kann.

Lesen Sie auch

Arten von Baumpilzen

Einige der häufigsten Baumpilze sind:

  • Hallimasch (Armillaria): Ein gefährlicher Pilz, der sowohl lebende als auch tote Bäume befällt und Weißfäule verursacht.
  • Echter Zunderschwamm (Fomes fomentarius): Bildet große, langlebige Fruchtkörper und verursacht Weißfäule.
  • Rotrandiger Baumschwamm (Fomitopsis pinicola): Dieser Braunfäule verursachende Pilz führt zu brüchigem, pulverigem Holz.
  • Schwefelporling (Laetiporus sulphureus): Verursacht Braunfäule und kann in jungen Stadien essbar sein.
  • Wulstiger Lackporling (Ganoderma adspersum): Erkennbar an dicken, weißen Wülsten, verursacht Weißfäule und schwächt die Stabilität des Baumes.

Baumpilze entfernen: Möglichkeiten und Grenzen

Ein vollständiges Entfernen von Baumpilzen ist aufgrund des tief im Holz sitzenden Myzels schwierig. Hier sind jedoch Maßnahmen zur Kontrolle:

  • Fruchtkörper entfernen: Das Entfernen der Fruchtkörper verhindert die Sporenfreisetzung und verlangsamt die Ausbreitung auf andere Bäume. Entsorgen Sie die Fruchtkörper im Hausmüll.
  • Befallene Äste entfernen: Wenn der Befall nur einen Ast betrifft, schneiden Sie bis ins gesunde Holz zurück.
  • Baumchirurgie: Ein Fachmann kann befallenes Holz und Fruchtkörper entfernen und Wunden versorgen.
  • Baum fällen: Bei starkem Befall und Gefahr für die Umgebung sollte ein Fachmann entscheiden, ob das Fällen notwendig ist.

Baumpilzbefall vorbeugen

Vorbeugung ist die effektivste Methode, um Baumpilzbefall zu verhindern:

  • Gesunde Bäume pflanzen: Wählen Sie robuste Baumarten, die für Ihr Klima und Ihren Standort geeignet sind.
  • Bäume richtig pflegen: Regelmäßiges Beschneiden und Gießen stärkt die Gesundheit der Bäume. Vermeiden Sie große Wunden.
  • Wunden vermeiden: Behandeln Sie Verletzungen sofort, um Infektionen vorzubeugen.
  • Bodenverdichtung vermeiden: Verdichteter Boden schwächt die Wurzeln. Vermeiden Sie schwere Maschinen und lockern Sie den Boden regelmäßig auf.
  • Baumstümpfe entfernen: Entfernen Sie Baumstümpfe vollständig, da sie Pilzen als Nährboden dienen können.
  • Gartengeräte reinigen: Reinigen Sie die Werkzeuge nach der Arbeit an befallenen Bäumen gründlich, um eine Übertragung von Pilzsporen zu vermeiden.

Indem Sie diese Methoden anwenden, können Sie die Gesundheit Ihrer Bäume fördern und das Risiko eines Baumpilzbefalls minimieren.

Bilder: Ivan Marjanovic / Shutterstock