Eine Azalee mit Samen vermehren

Azaleen lassen sich mit verschiedenen Methoden vermehren. Eine davon ist die Aussaat von Samen. Da es sich dabei um eine nicht vegetative Vermehrungsart handelt, lassen Sie sich einfach vom Ergebnis überraschen.

azalee-samen
Rhododendronsamen sind hierzulande nur schwer zum Keimen zu bringen

Wo bekommt man Azalee-Samen?

Saatgut von Rhododendron-Azaleen bekommen Sie von Züchtern. Eine weitere Möglichkeit ist, den Nachbarn, Bekannte oder Freunde darum zu bitten. Wenn Sie Samen von der eigenen Pflanze ernten möchten, sammeln Sie im Herbst die braunen Samenkapseln ab.
Geben Sie die reifen Kapseln in ein Schraubglas und stellen Sie das Gefäß an einer warmen Stelle wie zum Beispiel über dem Heizkörper auf. Nach ein paar Tagen sollte sich die Samenkapsel geöffnet haben. Nun können Sie die Samen von den Kapselteilen aussieben.

Lesen Sie auch

Wann ist der beste Zeitpunkt, um Azalee-Samen auszusäen?

Da Azaleensamen, die direkt im Garten ausgesät werden, hierzulande nur schwer zum Keimen zu bringen sind, sollten Sie die Aussaat während des Winters drinnen vornehmen. Müssen die Samen gelagert werden, sollten Sie dafür Papier wie beispielsweise ein Briefkuvert verwenden. Bei Plastik und anderen Materialien besteht die Gefahr, dass die Samen durch Schimmel und Keime Schaden nehmen und ihre Keimfähigkeit verlieren.

Wie geht man beim Aussäen von Azalee-Samen vor?

Die Aussaat von Azalee-Samen ist keine Hexerei, wenn Sie nach der folgenden Anleitung vorgehen:

  • Gewächshaus oder Plastikbehälter mit Luftöffnung bereitstellen
  • Befüllen Sie das Behältnis mit einer 5 Zentimeter hohen Schicht Rhododendronerde
  • Darüber einen Zentimeter ausgesiebtem, feuchten Torfmull geben
  • Azalee-Samen mit Daumen und Zeigefinger gleichmäßig darüber verteilen
  • Mit einer feinen Düse wässern
  • Behälter / Gewächshaus verschließen
  • An einen hellen und warmen (20 bis 25 Grad Celsius) Platz stellen
  • Täglich kurz lüften
  • Ständig feucht halten

Nach zwei bis sechs Wochen sollten Sie die ersten Sämlinge sehen.

Tipp

Samen von Azaleen tauschen

Da eine Samenkapsel ungefähr 500 Samen enthält, ist der Eigenbedarf oft schnell gedeckt. Das restliche Saatgut können Sie im Internet bei Tauschbörsen für Azaleensamen anbieten, wenn Sie sie richtig aufbewahren und Angaben zu den Eltern machen können.

Text: Isabella Sommer
Artikelbild: Marina Bakusheva/Shutterstock

Jetzt für unseren Newsletter anmelden

Erhalten Sie den monatlichen Newsletter von Gartenjournal in Ihr
E-Mail-Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.