Astern

Astern als Herbstblumen: Welche Bedeutung haben sie?

Artikel zitieren

Astern gehören zu den beliebtesten Herbstblühern, denn die Korbblütler bestechen mit einer wahren Blütenpracht. In der Symbolik der Blumensprache werden den Zierpflanzen verschiedene Bedeutungen zugeschrieben.

astern-bedeutung
Die Aster hat verschiedene Bedeutungen in der Blumensprache
AUF EINEN BLICK
Welche Bedeutung haben Astern in der Blumensymbolik?
Die Bedeutung von Astern ist vielseitig und beinhaltet Hoffnung, Respekt, Achtung, Liebe, Reichtum, Vielfalt und Geduld. Als Herbstblume symbolisieren sie das Alter und das Andenken, während sie im September als Geburtsblumen gelten.

Welche Bedeutung hat die Bezeichnung „Aster“?

Die Bezeichnung „Aster“ stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet übersetzt „Stern“. Die Namensherkunft lässt sich auf die strahlen- bzw. sternförmigen Blüten der Pflanzen zurückführen.
Da die Blütenform an die Sterne am Himmel erinnert, sind manche Bedeutungen mit Wünschen und Hoffnungen verbunden, als würde man zu den Sternen sprechen. Nach dem Volksglauben darf man den Wunsch jedoch nicht preisgeben, damit dieser nach drei Monaten wahr wird.

Lesen Sie auch

Welche Bedeutung hat die Aster als Herbstblume?

Astern mit Blütezeit im Herbst gelten als Blume des Alters und des Andenkens. So drückt ein Blumenstrauß aus Astern Respekt und Achtung gegenüber anderen Menschen aus. Mit einem Asternstrauß können Sie aber auch Hoffnung ausdrücken, etwa für ein bestimmtes Projekt. Die Farbe des Straußes spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Vorsicht ist jedoch bei rein weißen Asternsträußen geboten, da diese hierzulande als Friedhofsblumen gelten.

Welche Bedeutung hat die Aster als Geburtsblume?

Als Geburtsblume für den September werden Astern die Eigenschaften Liebe, Reichtum, Vielfalt und Geduld zugeschrieben. Blaue Astern als Geburtsblumen stehen für Liebe, Warmherzigkeit und Klarheit.

Die Eigenschaft „Reichtum“ geht auf

  • den üppigen Wuchs
  • die strahlenden Blüten und
  • die Farbenpracht

von Astern zurück. Bei den Eigenschaften „Vielfalt“ und „Geduld“ wird auf die Blütezeit im Herbst Bezug genommen. So wartet die Aster geduldig, bis ihre Zeit gekommen ist und blüht dann umso üppiger.

Tipp

Astern sind bienenfreundliche Pflanzen

Neben der Symbolik für den Menschen haben Astern auch eine große Bedeutung für Bienen. Da sie spät zu blühen beginnen und bis weit in Herbst ihre Blüten zeigen, sind sie ab dem Spätsommer eine wichtige Nahrungsquelle für Honig- und Wildbienen.

Bilder: New Africa / Shutterstock