Artischocken richtig aufbewahren – Tipps & Tricks

Erntefrische Artischocken altern innerhalb kurzer Zeit. Für eine längere Haltbarkeit in Feinschmecker-Qualität sollten Sie Knospen richtig aufbewahren. Diese praxiserprobten Tipps verraten, wie Sie gegarte und frische Artischocken richtig aufbewahren.

artischocken-aufbewahren
Artischocken sollten vor dem Lagern gründlich gereinigt werden

Gegarte Artischocken richtig aufbewahren – Tipps

Genießbar sind Artischocken einzig im gegarten Zustand. Kochen im Wasser ist auch dann sinnvoll, wenn Sie das exotische Blütengemüse längere Zeit aufbewahren möchten. Folgende Anleitung erklärt die sachkundige Vorgehensweise Schritt für Schritt:

Lesen Sie auch

Artischocken putzen und garen

  1. Knospen unter fließendes, kaltes Wasser halten
  2. Stängel abbrechen über einer Schrankkante
  3. Äußere, harte Blätter abzupfen
  4. Blattspitzen abschneiden
  5. Schnittstellen beträufeln mit Zitronensaft
  6. Salzwasser mit einem Spritzer Essig zum Kochen bringen
  7. Artischocken 30 bis 45 Minuten garen (kleine Knospen 15 bis 25 Minuten)

Lassen sich Artischocken mit einer Gabel leicht einstechen, ist die Garzeit beendet. Nehmen Sie jede Knospe mit einem Schaumlöffel aus dem Topf und lassen das Wasser abtropfen.

Gegarte Artischocken tiefgekühlt aufbewahren

Kommen gegarte Artischocken aus dem Wasser, läuft der Frische-Countdown. Idealerweise kommt die dampfende Köstlichkeit sofort auf den Tisch. Im Kühlschrank verderben gekochte Artischocken innerhalb von 12 bis 24 Stunden. In der Gefriertruhe verlängert sich die Haltbarkeit auf 6 bis 9 Monate. So gelingt es:

  • Gegarte Artischocken abkühlen lassen
  • Option 1: Knospen am Stück in eine Gefrierdose legen, Deckel fest verschließen und in die Tiefkühltruhe legen
  • Option 2: Artischocken halbieren, mit Löffel das haarige Heu aus dem Herzen entfernen und erst dann einfrieren

Nach dem Auftauen dürfen gegarte Artischocken nicht erneut eingefroren werden.

Frische Artischocken im Kühlschrank aufbewahren

Erntefrische Artischocken überbrücken im Kühlschrank die Wartezeit bis zur Zubereitung. Richtig vorbereitet, bleiben die Knospen zwei bis drei Tage frisch. So lagern Sie ungekochte Artischocken mit Frischegarantie:

  • Blütenstängel dran lassen
  • Verschmutzte Artischocken abbürsten
  • Knospen einschlagen in ein feuchtes Baumwoll- oder Küchentuch

Bewahren Sie Artischocken im Gemüsefach des Kühlschranks auf. Wenn es der Platz erlaubt, legen Sie das Blütengemüse nebeneinander. Beim Stapeln entstehen unappetitliche Druckstellen.

Tipps

Clevere Hobbygärtner werfen die ungenießbaren Pflanzenteile einer Artischocke nicht einfach weg. Kleingeschnittene Stängel und Blätter eignen sich perfekt als Mulch (185,11€ bei Amazon*) und natürliche Wanderschranke gegen Schnecken. Die gefräßigen Schädlinge machen einen großen Bogen um Salat, Kohl oder Erdbeeren, wenn den Pflanzen Artischocken-Mulch zu Füßen liegt.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.