Aroniabeere lecker verarbeiten – 2 fruchtige Rezepte

Aroniabeeren sind in aller Munde als vitaminreiche Newcomer im heimischen Obstangebot. Herb-säuerlicher Geschmack lässt verführerische Ideen sprudeln für die Zubereitung. Lassen Sie sich von diesen 2 fruchtigen Rezept-Ideen inspirieren. So verarbeiten Sie die Aroniabeere zu Marmelade und Kompott.

aroniabeere-verarbeiten
Aroniabeerenmarmelade ist lecker und gesund

Aroniabeere zu Marmelade verarbeiten – einfaches Rezept

Aroniabeeren zu kaufen gibt es frisch auf dem Wochenmarkt oder getrocknet im Supermarkt. Im naturnahen Garten pflanzen Hobbygärtner den Aroniastrauch an als Bienenweide und für die frische Beerenernte. Mit diesem Rezept zaubern Sie aus Aroniabeeren eine fruchtige Marmelade:

Zutaten

  • 1 kg Aroniabeeren
  • 1 kg Gelierzucker (1:1)
  • 75 ml Zitronensaft
  • 1 Zimtstange
  • 2 Päckchen Vanillezucker

Lesen Sie auch

Zubereitung

Als Küchenutensilien für die Zubereitung stellen Sie bitte bereit: 1 Kochtopf, 1 Pürierstab, 4-5 Marmeladengläser. So gehen Sie richtig vor:

  1. Aroniabeeren waschen, putzen und in den Topf geben
  2. Gelierzucker, Vanillezucker und Zitronensaft hinzufügen
  3. Masse vermischen und pürieren
  4. Zimtstange hinzugeben
  5. 25-30 Minuten kochen, regelmäßig umrühren
  6. Zimtstange entfernen
  7. Gelierte, heiße Marmelade in die Gläser füllen
  8. Gläser fest verschließen und kopfüber auf ein Küchentuch stellen

Führen Sie die Gelierprobe durch, bevor Sie die Marmelade in Gläser füllen. Geben Sie mit kleinem Löffel eine Kostprobe auf einen kalten Teller. Die Aroniabeeren-Konfitüre ist fertig, wenn die Masse nach ein bis zwei Minuten verdickt und nicht mehr verläuft.

Fruchtiger Kompott mit Aroniabeeren

Warmen Speisen verleihen Sie eine fruchtige Note mit Aroniabeeren-Kompott. Serviert als leckerer Snack, naschen Groß und Klein gesunde Vitamine. Folgendes Rezept lässt Beerenfans das Wasser im Munde zusammenlaufen:

Zutaten

  • 2 kg Aroniabeeren
  • 500 g Gelierzucker (1:2 oder 1:3)
  • 250 ml roten Traubensaft

Für beschwipstes Aroniabeeren-Kompott im Erwachsenen-Haushalt tauschen Sie den Traubensaft gegen Rotwein aus.

Zubereitung

Als Zubehör für die Zubereitung benötigen Sie Sieb, Kochtopf, Rührlöffel, Einweckgläser und 10 Minuten Zeit.

  1. Aroniabeeren verlesen, waschen und im Sieb abtropfen lassen
  2. Traubensaft und Gelierzucker im Kochtopf aufkochen lassen
  3. Beeren dazugeben
  4. 10 Minuten kochen lassen

Wünschen Sie sich ein Kompott mit extra feiner Konsistenz? Dann können Sie die Aroniabeeren pürieren oder mit dem Kartoffelstampfer zerkleinern. Das heiße Beerenmus füllen Sie in die sauberen, sterilisierten Einweckgläser. Idealerweise rühren Sie zuvor noch einen Teelöffel Einsiedehilfe in die Masse ein für eine längere Haltbarkeit.

Tipps

Die Aroniabeere selber zu pflanzen, verspricht dem Hobbygärtner doppelten Genuss. Mit formschönem Wachstum und spektakulärer Herbstfärbung begeistert das Obstgehölz als Augenweide in Beet und Kübel. Im Spätsommer folgt der fruchtige Gaumenschmaus als vitaminreiche Beerenperlen.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.