Ist die Alocasia pflegeleicht?

Für den Einstieg in die wunderbare Welt exotischer Zimmerpflanzen sind anspruchslose Selbstläufer heiß begehrt. Hoffnungsvoll richtet sich beim Kauf der Blick auf die imposanten Blattschmuckpflanzen Alokasien. In diesem grünen Ratgeber dreht sich alles um die Frage, ob Alocasia pflegeleicht sind oder nicht?

alocasia-pflegeleicht
Die Alocasia sanderiana ist die pflegeleichteste der Alocasia-Arten

Sind Alocasia pflegeleicht?

Alocasia sind mittelschwer bis anspruchsvoll zu pflegende Zimmerpflanzen. Die immergrünen Aronstabgewächse (Araceae) stammen aus dem subtropischen Asien. In Anspielung auf ihre ornamentalen Blätter werden Alokasien auch Pfeilblatt und Elefantenohr genannt. Darum ist eine Alokasie schwierig zu pflegen:

  • Heller Standort mit fünf Stunden Licht ohne direkte Sonneneinstrahlung, sonst Sonnenbrand.
  • Hohe Luftfeuchtigkeit, sonst braune Blattränder und Blattspitzen.
  • Ganzjährig Zimmertemperaturen, sonst gelbe Blätter.
  • Gleichmäßig wässern mit kalkarmem Gießwasser, sonst Wurzelfäule, abgeknickte oder hängende Blätter.
  • Regelmäßig düngen, sonst gelbe Blattadern.

Lesen Sie auch

Welche Alocasia ist pflegeleicht?

Unter allen bekannten Alokasien hat sich Alocasia sanderiana als pflegeleichte Zimmerpflanze profiliert. Das tropische Aronstabgewächs begeistert mit pfeilförmigen, bis zu 40 cm großen, metallisch glänzenden dunkelgrünen Blättern, gemustert mit weißen Blattadern und auberginefarbenen Blattunterseiten.

Alocasia sanderiana gedeiht am halbschattigen bis schattigen Standort bei Zimmertemperatur und toleriert auch eine normale Luftfeuchtigkeit von 40 bis 50 Prozent. Solange Sie das Substrat nicht austrocknen lassen, wöchentlich düngen und die Blätter mit Regenwasser besprühen, setzt sich die Alokasie als Blickfang dekorativ in Szene.

Tipp

Diese fünf Zimmerpflanzen sind pflegeleicht

Im Unterschied zu anspruchsvollen Alocasia-Sorten sind diese fünf Zimmerpflanzen Anfänger-tauglich und pflegeleicht: Fensterblatt (Monstera), Geigenfeige (Ficus lyrata), Gummibaum (Ficus elastica), Bogenhanf, Schwiegermutterzunge (Sansevieria) und Efeutute (Epipremnum aureum). Die immergrünen Blattschmuckpflanzen stammen aus den Tropen, gedeihen ganzjährig bei Zimmertemperatur und hoher Luftfeuchtigkeit. Gutmütig verzeihen die repräsentativen Zimmerpflanzen den einen oder anderen Anfängerfehler.

Text: Paula Jansen