Alocasia Blätter in Bestform – die besten Tipps

Des Pfeilblatts schönster Schmuck sind die ornamentalen Blätter. In diesem Ratgeber lesen Sie die besten Tipps, wie Sie das Wachstum prächtiger Alocasia-Blätter ankurbeln. Aus welchen Gründen das dekorative Laub mitunter schwächelt, erfahren Sie hier.

alocasia-blaetter
Die Alocasia ist wegen ihrer schönen Blätter so beliebt

Wie bekommt meine Alocasia mehr Blätter?

Damit eine Alocasia mehr dekorative Blätter austreibt, sind eine gute Pflege und ein optimaler Standort ausschlaggebend. Die Alokasie ist keine besonders buschige Zimmerpflanze, sondern bildet normalerweise fünf bis sechs Blätter. So können Sie das Blätter-Wachstum anregen:

  • Standortbedingungen: ganzjährig bei Zimmertemperatur, mindestens 70 Prozent Luftfeuchtigkeit, hell bis halbschattig ohne direkte Mittagssonne.
  • Gießen: Substrat leicht feucht halten mit weichem Regenwasser, überschüssiges Gießwasser immer ausschütten zum Schutz vor Staunässe.
  • Düngung: von März bis Oktober wöchentlich düngen mit flüssigem Grünpflanzendünger.
  • Umtopfen: jedes Frühjahr umtopfen in eine saure, locker-durchlässige Substratmischung.

Lesen Sie auch

Warum lässt meine Alocasia ihre Blätter hängen?

Oftmals ist Staunässe der Grund, wenn eine Alocasia ihre Blätter hängen lässt. Weitere Ursachen für hängende Alocasia-Blätter sind ausgetrocknetes Substrat, zu niedrige Luftfeuchtigkeit, kalte Zugluft und Wurzelfäule.

Leidet das Pfeilblatt unter Trockenstress, sind an hängenden Blättern zusätzlich die Blattränder eingerollt und braune Blattspitzen zu beklagen. Wurzelfäule ist zumeist die Spätfolge von Staunässe und macht sich obendrein durch einen muffigen Geruch bemerkbar.

Warum verfärben sich Alocasia-Blätter?

Im natürlichen Lebenszyklus verfärben sich die ältesten, untersten Alocasia-Blätter gelb-braun, weil sie das Ende ihrer Lebensspanne erreicht haben. Das ist kein Grund zur Sorge, denn kurz darauf sprießen neue Blätter aus der dicken Knolle. Ihr Eingreifen ist immer dann erforderlich, wenn sich alle Alocasia-Blätter gelb verfärben, denn diese ernsten Ursachen sind dafür verantwortlich:

  • Staunässe mit Wurzelfäule.
  • Nährstoffmangel
  • Blattchlorose durch hartes Leitungswasser und zu hohen pH-Wert in der Blumenerde.
  • Zu kalter Standort mit Temperaturen unter 15° Celsius.
  • Ausgetrockneter Wurzelballen.
  • Trockene Heizungsluft.

Tipp

Alocasia-Blätter sind anfällig für Spinnmilben

Alokasien sind gefeit gegen Schädlinge – bis auf eine Ausnahme. Spinnmilben besiedeln dreist die Blattunterseiten, um sich am Pflanzensaft zu laben. Die winzigen Schädlinge sind für das bloße Auge nahezu unsichtbar. Zu erkennen ist der Befall an silbrigen Blattflecken und hauchfeinen Gespinsten. Letztlich vergilben die Alocasia-Blätter und sterben ab. Beste Vorbeugung gegen Spinnmilben-Befall sind eine hohe Luftfeuchtigkeit und regelmäßiges Besprühen mit kalkarmem Wasser.

Text: Paula Jansen