Affenbaum besser nicht schneiden!

Der Affenbaum oder Araucaria besticht durch seine besondere Wuchsform. Damit diese Form erhalten bleibt, sollten Sie einen Affenbaum besser gar nicht schneiden, sondern einfach wachsen lassen. Falls sich ein Schnitt absolut nicht umgehen lässt, müssen Sie ein paar Tipps beherzigen.

Araukarie schneiden
Der Affenbaum sollte nur geschnitten werden, wenn es absolut notwendig ist

Wann ist Schneiden der Araucaria angesagt?

Am schönsten wirkt der Affenbaum, wenn er einfach wachsen darf. Bedenken Sie, dass jeder Schnitt die Wuchsform beeinträchtigen kann und den Baum zusätzlich Kraft kostet. Kürzen Sie den Affenbaum oben, wird er nicht weiterwachsen.

Lesen Sie auch

Manchmal kann es notwendig werden, einzelne Äste zu schneiden, weil sie gebrochen, vertrocknet oder zu lang sind. Seltener müssen Zweige geschnitten werden, weil sie von Pilzen befallen sind.

So schneiden Sie den Affenbaum richtig

  • Warmen, trockenen Tag abwarten
  • Ast direkt am Stamm entfernen
  • keine Stummel stehenlassen
  • scharfe Säge benutzen

Vermeiden Sie es, den Affenbaum an einem feuchten Tag zu schneiden. Dann kann zu viel Feuchtigkeit durch die Schnittstellen in den Baum eindringen. Dies fördert die Entstehung von Pilzkrankheiten. Verwenden Sie scharfe Schneidgeräte, damit die Zweige beim Schneiden nicht ausreißen. Säubern Sie die Klingen vor dem Gebrauch, damit Sie keine Krankheiten übertragen.

Schneiden Sie die Äste immer direkt am Stamm ab. Lassen Sie keine Stummel stehen. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern verlangsamt auch das Wachstum.

Zu lange Äste dürfen Sie kürzen. Schneiden Sie sie immer direkt über einer Verzweigung so zurück, dass sie genauso lang sind, wie der darunter wachsende Zweig.

Platzbedarf schon beim Pflanzen berücksichtigen

Ein Affenbaum kann eine beträchtliche Höhe und Breite erreichen. Bedenken Sie den Platzbedarf deshalb schon beim Pflanzen des Baums. Dann erübrigt sich später das Schneiden.

An einem günstigen Standort wird er bis zu fünf Meter hoch und drei bis vier Meter breit. Männliche Exemplare werden übrigens nicht ganz so groß wie weibliche Bäume.

Tipps

Bis die Araucaria ihre endgültige Höhe erreicht, vergehen einige Jahre, denn der Affenbaum wächst nur langsam. Bis zur ersten Blüte dauert es 30 Jahre. Erst danach lassen sich aus den Zapfen neue Ableger ziehen.

Text: Sigrid Hestermann

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.