Schneiden der Zwergmispel als Pflegeelement

Die Zwergmispel ist in unseren Gärten eine beliebte Pflanze. Sie können das Gewächs sowohl als Bodendecker sowie als immergrünen Strauch verpflanzen. Die roten Beeren sind eine willkommene farbige Abwechslung, vor allem in der kalten Jahreszeit. Dabei benötigt die Zwergmispel nur wenig Pflege und einen jährlichen Schnitt, sodass Sie Ihre Zeit im Garten für die schönen Dinge nutzen können.

Anspruchsloses Immergrün

Die Zwergmispel ist ein pflegeleichtes Gewächs, welches gerade für Gartenanfänger besonders gut geeignet ist. Die Pflanze gedeiht durch ihre Robustheit an den verschiedensten Orten, fühlt sich jedoch in der Sonne am wohlsten. Auch was den Boden betrifft, ist die Zwergmispel nicht wählerisch und kann ebenfalls in Steingärten oder auf lehmigem Boden angepflanzt werden. Ein wenig anders sieht es bei der Bewässerung aus, da die Zwergmispel keine starke Nässe verträgt. Die Wurzeln sind empfindlich gegen Staunässe und können faulen. Daher benötigt die Pflanze eher zu wenig Wasser, als zu viel. Düngen müssen Sie nicht, unterstützen die Zwergmispel hierdurch aber in ihrem Wachstum. Die Früchte der Pflanze sind übrigens giftig, sodass Sie sie vor Ihren Kindern oder Haustieren schützen sollten.

Korrektes Schneiden leicht gemacht

An dieser Stelle geben wir Ihnen eine kurze Anleitung über das richtige Schneiden der Zwergmispel, welches jährlich erfolgen sollte. Ein regelmäßiger Schnitt ist für die Pflanze ein gutes Pflegeelement. Insbesondere die Bodendecker sollten Sie radikal zurückschneiden, was sich sowohl auf die Höhe und die Breite der Zwergmispel bezieht. Ein Austreiben an Seitenzweigen ist eine Eigenschaft, die durch die Beschneidung der Pflanze eingedämmt werden kann. Wann diese Beschneidung geschehen sollte, hängt von der Art der Zwergmispel ab. Immergrüne Sorten erhalten ihren Schnitt im Frühjahr, damit anschließend die Blüte und Fruchtbildung optimal verlaufen kann. Die Laub abwerfende Zwergmispel sollten Sie im Winter beschneiden und heckenartige Sorten im August. Sie schneiden alle dichten und überkreuzenden Triebe aus der Pflanze, damit diese wieder Platz zum Wachsen bekommt. Sollten Sie Ihre Zwergmispel stutzen wollen, was bei Bodendeckern zu empfehlen ist, so schneiden Sie die Äste direkt über den Knospen ab. Die Schere wird schräg angesetzt und der Ast so durchtrennt. Dieses Verfahren wiederholen Sie so oft, bis Ihre Zwergmispel die gewünschte Größe erreicht hat.

Text: Gartenjournal.net

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.