Mehltau an Zucchini-Pflanzen erkennen und bekämpfen

Zeigen sich auf Blättern und Pflanzenteilen der Zucchini weiße, graue oder braune Flecken, ist die Pflanze vom Echten oder Falschen Mehltau befallen. Beides sind Pilzerkrankungen und müssen sofort bekämpft werden, da sie zum Absterben der Blätter oder der ganzen Pflanze führen können.

Zucchini Mehltau

Echter Mehltau

Beim Echten Mehltau überziehen weiße, mehlartige Flecken die Oberflächen der Blätter, aber auch von Stängeln und Früchten. Schließlich färben sich die Blätter braun und sterben ab. Ursache für den Echten Mehltau ist längere Trockenheit.

Falscher Mehltau

Feuchtkaltes Wetter kann zum Befall mit Falschem Mehltau führen. Du erkennst ihn an weißlichen bis bräunlichen, samtigen Belägen auf der Blattunterseite und braunen oder gelben Flecken auf der Oberseite.

Bekämpfung

  • betroffene Blätter und Pflanzenteile sofort entfernen und im Müll entsorgen
  • Spritzen mit Anti-Pilz-Mitteln wie „Pflanzen-Pilz-Frei“ von Detia oder „Fungisan®Rosen-und Gemüse-Pilzfrei“ von Neudorff
  • Knoblauch oder Zwiebelaufguss gegen den Falschen Mehltau
  • Frischmilch-Wasser-Mix im Verhältnis 1:9, 2-3mal pro Woche spritzen

Tipps & Tricks

Viele Zucchini-Neuzüchtungen sind resistent gegen Echten Mehltau. Dazu gehören die Sorten „Diamant“, „Mastil F1“ und „Leila F1“.

Text: Burkhard
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.