Wirsing wann ernten
Früher Wirsing kann bereits im Mai geerntet werden

Die Erntezeit beim Wirsing

Wirsing im eigenen Garten zu haben, ist ein Luxus. Wirsing ist nicht nur lecker, sondern auch pflegeleicht, dekorativ und sehr gesund. Erfahren Sie im Folgenden Wissenswertes über die Erntezeit Ihres Wirsings und was bei der Ernte zu beachten ist.

Früher Artikel Wirsing im Garten anpflanzen Nächster Artikel Wirsing länger lagern

Frühe, mittlere und späte Wirsing-Sorten

Wirsing wird in drei Kategorien unterteilt, die bereits so einiges über die Erntezeit aussagen:

  • Frühe Sorten: Werden von Anfang/Mitte März bis April ausgesät und können ab Mai oder Juni geerntet werden
  • Mittlere Sorten: Werden ab Ende März ausgesät und ab Juni oder Juli geerntet.
  • Späte Sorten: Werden von März bis Mai ausgepflanzt und ab September oder Oktober oft bis tief in den Winter hinein geerntet.

Hier haben wir für Sie eine detaillierte Übersicht über die einzelnen Wirsing-Sorten und Ihre Erntezeit zusammengestellt.
Frühe Sorten haben eine Entwicklungszeit von 13 bis 26 Wochen, während späte Sorten bis zu 40 Wochen für ihre Entwicklung benötigen.

Wirsing nach und nach ernten

Wirsing kann fortwährend geerntet werden, sofern Sie richtig vorgehen: Ernten Sie hierfür stets die äußeren, unteren Blätter und lassen Sie das Herz unbeschädigt. Achten Sie darauf, dass Sie ein sauberes, scharfes Messer verwenden, um Infektionen zu vermeiden.

Wirsing komplett ernten

Alternativ können Sie natürlich auch den gesamten Wirsingkohl ernten. Dazu schneiden Sie den Strunk direkt über dem Boden sauber ab. Sie können den Wirsing im Kühlschrank bis zu eine Woche lang lagern.

Die Besonderheit: Winterwirsing

Wirsing ist bis zu -10 Grad winterhart und übersteht mit etwas Winterschutz deutsche Winter problemlos. Hier kommt der Winterwirsing ins Spiel: Nicht nur kann später Wirsing oft bis in den Februar hinein geerntet werden, es gibt auch Sorten, die erst im Oktober gepflanzt werden und so im März erntereif sind. Fragen Sie in Ihrem Fachhandel nach den entsprechenden Samen!

Tipps & Tricks

Säen Sie Ihren Wirsing zu den angegebenen Zeiten aus, um zu verhindern, dass er blüht. Schickt er sich dennoch an, Blüten zu entwickeln, ernten Sie ihn zu schnell wie möglich, denn durch die Blütenentwicklung verliert er an Geschmack.

Beiträge aus dem Forum

  1. Unbekannte Pflanze

    Diese Pflanze (Strauch) hat sich im Garten angesiedelt. Sie ist etwas angefressen (Dickmaulrüssler?) und zeigt beginnende Herbstfärbung. Kennt jemand diese Pflanze? Hab schon gegoogelt, bin aber nicht so richtig schlau geworden, evtl. eine Zierkirsche?

  2. Welche Kehrmaschine ist empfehlenswert?

    Hallo Gartenfreunde, Jetzt momentan in der Herbstzeit sammelt sich sehr viel Dreck auf meinem Hof wo ich ehrlich gesagt zu faul bin jeden Tag mit dem Besen die ganze Hofeinfahrt zu fegen. Ich habe mich im Baumarkt mal umgeschaut ob ich eine Kehrmaschine ausleihen kann die mir das Fegen erleichtert. Die Preise sind wie immer enorm! Ich habe mich also entschlossen eine selbst zu kaufen da ich die ständig brauche. Ich habe mich auch im Internet informiert welche am besten geeignet ist für große Flächen und habe Kehrmaschinen Tests gefunden aber ich bin mir in der Sache so ziemlich unsicher!! []

  3. Amaryllis zum Blühen bringen

    Hallo zusammen, ich habe letzte Weihnachten eine Amaryllis bekommen, die ohne Zugabe von Wasser und einem Wachsgehäuse geblüht hat. Nachdem sie komplett verblüht war, habe ich die Zwiebel von dem Wachsgehäuse entfernt und diese umgetopft. Nun explodieren die Blätter förmlich - sie hören nicht mehr auf zu wachsen (siehe Bild - nicht wundern, das Fenster im Hintergrund ist aufgrund von Baumaßnahmen stark verschmutzt^^) Hat jemand eine Idee , was ich tun kann, dass ich die Amaryllis wieder zum Blühen bringen kann ?

  4. Rosette mit silbernen "Häärchen, Borsten"

    Diese Pflanze habe ich außerhalb des Gartens entdeckt. Sie hat einen Durchmesser von ca. einem halben Meter und ca 20 cm hoch. Die Rosette liegt platt auf dem Boden. die Blätter sind silbern behaart. Die gelbe Blüte stammt von einer anderen Pflanze Bedanken tut sich der Wurzelsepp aus Münster