Vogeltränke – wann ist sie winterfest?

Vogeltränken gibt es zuhauf zu kaufen. Die Auswahl an Modellen ist riesengroß. Doch oft wünschen wir uns eine individuelle Kreation, die es so kein zweites Mal gibt. Das Töpfern ist eine Möglichkeit, zu so einer Vogeltränke zu kommen. Vielleicht wird sie nicht perfekt, aber bestimmt einmalig!

Vogeltränke selber machen
Eine Vogeltränke sollte nicht zu klein getöpfert werden

So muss die Tontränke sein

Die Vogeltränke aus Ton muss wie folgt gestaltet sein, damit sie die ihr zugedachte Funktion erfüllen kann:

  • mind. 30 cm Durchmesser, damit sie auch als Badestelle dient
  • am Rand flach beginnend
  • zur Mitte hin immer tiefer werdend
  • tiefste Stelle sollte etwa 10 cm tief sein
  • raue Oberfläche für besseren Halt
  • der Rand sollte etwa 1 cm dick sein
  • sie muss zudem wasserdicht sein

So darf die Tränke sein

Die Vogeltränke muss nicht nur funktional sein. Wenn es um das Aussehen der Tränke geht, darf sie nach Herzenslust bemalt oder mit Figuren verziert werden. Auch die typische kreisrunde Form muss nicht zwingend sein. Hauptsachen, die Vögel finden darin genügend Platz für ein erfrischendes Bad.

Vogeltränke töpfern

Ob Sie daheimdie Vogeltränke aus Ton selber machen, oder einen speziellen Töpferkurs besuchen, bleibt Ihnen überlassen. Das hängt davon ab, wie gut Sie sich damit auskennen bzw. wie mutig Sie sich daran wagen möchten. Natürlich wird das Ergebnis besser ausfallen, wenn eine Töpferscheibe vorhanden ist und eine fachkundige Person die Arbeit anleitet.

Für das Töpfern der Vogeltränke bedarf es keine Muster oder Schablonen. Die Vorstellung, die Sie sich davon im Kopf gemacht haben, ist ihre beste Anleitung. Besorgen Sie im Fachhandel ausreichend Ton sowie Material für die Dekoration. Da es unterschiedliche Tonsorten gibt, sollten Sie sich ausführlich beraten lassen.

Tränke trocknen lassen und brennen

Bevor die getöpferte Vogeltränke den Wildvögeln zur Nutzung übergeben werden kann, muss sie erst ausreichend trocknen und im Anschluss daran bei großer Hitze gebrannt werden. Der heimische Ofen erreicht die dafür notwendige Temperatur um 1000 °C nicht und ist für dieses Vorhaben daher nicht geeignet. Werke aus Töpferkursen werden meist an Ort und Stelle gebrannt.

Wenn Sie daheim die Vogeltränke aus Ton selber geformt haben, müssen Sie sie aber unbedingt brennen, damit sie haltbar wird. Suchen Sie eine nah gelegene Töpferei auf, mit der Bitte, ihr Kunstwerk zu brennen.

Text: Daniela Freudenberg

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.