Vertikutierer springt nicht an – Was tun?

Der Rasen ist gemäht, das Wetter ideal zum Vertikutieren und dann springt der Motor nicht an. Werfen Sie nicht gleich die Flinte ins Korn und überlassen Moos und Unkraut das Zepter im Rasen. Dieser Ratgeber macht Sie vertraut mit häufigen Ursachen und gibt praktische Tipps für die Lösung. Das ist zu tun, wenn der Vertikutierer nicht anspringt.

vertikutierer-springt-nicht-an
Es kann unterschiedliche Gründe haben, wenn der Vertikutierer nicht anspringt

Häufigste Ursache: Leerer Tank oder kein Strom

Der Vertikutierer (122,52€ bei Amazon*) leistet Schwerstarbeit, wenn er Moos, Unkraut und Rasenfilz auskämmt. Am Benzin-betriebenen Gerät wird der Kraftstoff-Verbrauch unterschätzt. Werfen Sie zuerst einen Blick in den Tank, um gegebenenfalls frischen Treibstoff nachzufüllen.

Lesen Sie auch

Wenn ein Elektro-Vertikutierer die Arbeit verweigert, ist häufig die Stromverbindung unterbrochen. Überprüfen Sie, ob beide Stecker in der Steckdose und am Vertikutierer fest sitzen. Leichtgewichtige Elektro-Vertikutierer hoppeln auf hartem Boden, sodass sich das Kabel an einem Ende lockert, der Motor stehen bleibt und nicht mehr anspringt. Stellen Sie die Verbindung wieder her und legen einen kleinen Sandsack auf das Gerät, um es zu stabilisieren.

Verschmutzte Zündkerze verhindert Motorstart – Das ist zu tun

Vertikutierer mit Ottomotor sind die Kraftpakete unter den Gerätetypen. Die hohe Leistungsfähigkeit geht einher mit einem hohen Grad der Verschmutzung an der Zündkerze. Können Sie fehlendes Benzin als Ursache ausschließen, unterziehen Sie daher die Zündkerze einer genauen Prüfung, um sie bei Bedarf zu reinigen. So machen Sie es richtig:

  • Zündkerzenstecker ziehen
  • Die Zündkerze manuell oder mit einem Zündkerzenschlüssel herausdrehen
  • Alle Kontakte abbürsten und mit einem trockenen Lappen säubern
  • Zündkerze mitsamt Stecker wieder einsetzen
  • Vollständig verrußte Zündkerze austauschen gegen ein neues Exemplar
  • Kerze mit Rissen im Porzellan erneuern

Wartungsarbeiten an der Zündkerze sind eine gute Gelegenheit, um den Luftfilter zu prüfen. Einen Papierfilter klopfen Sie einfach aus oder reinigen ihn mit Druckluft. Schaumstoff-Filter können Sie mit Wasser und Spüli auswaschen, trocknen lassen und wieder einbauen.

Tipps

Gärtner mit kleiner Rasenfläche ersparen sich den Ärger mit einem streikenden Motor und vertikutieren von Hand. Das schont die Haushaltskasse und hat einen hohen Trimm-dich-Effekt. Werden die Klingen regelmäßig geschärft, macht die Arbeit weniger Mühe.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: mykhailo pavlenko/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.