Wann haben Tulpen Saison? – Tipps für eine lange Tulpenzeit

Auf der Suche nach einer Antwort zum genauen Zeitrahmen der Tulpen-Saison, richten wir unseren Blick auf das niederländische Mutterland der Tulpen. Wenn der weltberühmte Keukenhof Mitte März seine Pforten öffnet, beginnt die Tulpenzeit. Wie mithilfe einer klugen Sorten-Kombination eine lange Blütezeit entsteht, haben wir den holländischen Experten abgeschaut. So geht es.

Tulpensaison
Die Tulpenzeit beginnt im März

Die beste Kombination für einen langen Blütenreigen

Es sind die kleinen, robusten Wild-Tulpen, die im März die Tulpenzeit einläuten. Es folgen prachtvolle Sorten, die uns im April und Mai erfreuen. Spät blühende Hybriden lassen die Saison mit opulenter Pracht ausklingen. Zu Ihrer Inspiration haben wir die schönsten Arten für Sie zusammengestellt:

  • Wild-Tulpen: Seerosen-Tulpe (Tulipa kaufmanniana), Fosteriana-Tulpe (Tulipa fosteriana), Zwerg-Tulpen (Tulipa humilis)
  • Mid-Season-Arten: Lilienblütige Tulpen, Darwin-Hybrid-Tulpen, Triumph-Tulpen, Crispa-Tulpen,
  • Spät blühende Tulpen: Viridiflora-Tulipa, Paeonienblütige Tulpen

Bis auf Wild- und Zwergtulpen, eignen sich die genannten Arten allesamt zu Schnittblumen, um in der Vase für eine farbenfrohe Tulpenzeit im Haus zu sorgen.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.