Lässt sich der Strandkorb reparieren?

Strandkörbe sind in der Regel sehr strapazierfähig und halten bei guter Pflege einige Jahre. Das ist auch gut so, denn in der Anschaffung sind sie recht teuer. Dennoch bleibt es nicht aus, dass der Strandkorb mit der Zeit Beschädigungen aufweist. Wie reparieren Sie einen Strandkorb?

strandkorb-reparieren
Im Garten ist der Strandkorb weniger anfällig für Schäden als am Meer

Strandkorb reparieren – Welche Reparaturen sind möglich?

  • Geflecht reparieren
  • Dach reparieren
  • Kissen und Bespannung neu beziehen

Wenn das Geflecht sich auflöst oder gerissen ist, hängt es vom verarbeiteten Material ab, ob sich der Strandkorb reparieren lässt.

Modelle aus Kunststoff können Sie nur in Ordnung bringen, wenn die Beschädigungen nicht allzu groß sind. Bei Holz-Strandkörben sollten Sie das Geflecht vom Fachmann ausbessern lassen.

Geflecht erneuern

Hat sich das Geflecht eines Strandkorbes aus Kunststoff aufgelöst, können Sie es nur selber reparieren, wenn es sich um eine kleine Beschädigung handelt. Kleben Sie starkes Klebeband wie Panzerband über die Stellen. Das hilft allerdings nur für kurze Zeit.

Geflechte aus Holz oder Rattan sollten Sie nicht selbst reparieren. Es gibt in fast jedem Ort spezielle Firmen, die mit Flechtarbeiten dieser Art vertraut sind. Die dafür entstehenden Kosten lohnen sich, wenn Sie bedenken, wie teuer die Neuanschaffung eines Strandkorbes ist.

Wenn Sie den Hersteller des Strandkorbes ausfindig machen können, fragen Sie dort nach, ob es Möglichkeiten für eine Reparatur gibt. Auch in Gartenfachmärkten wird Ihnen gern geholfen, das Dach oder Geflecht zu restaurieren.

Kissen und Bespannung neu beziehen

Sind die Bezüge und Kissen des Strandkorbes verschlissen, können Sie diese selber reparieren. Sie nähen dafür einfach neue Bezüge aus möglichst strapazierfähigem Stoff.

Mit gutem Markisenstoff lässt sich meist auch das Dach reparieren.

Strandkorb gut pflegen

Es bleibt es Ihnen erspart, den Strandkorb zu restaurieren, wenn Sie ihn gut pflegen. Sie sollten das Holzgeflecht alle paar Jahre neu imprägnieren, um es vor Regen und anderen Witterungseinflüssen zu schützen.

Stellen Sie den Strandkorb im Winter frostgeschützt auf, auch wenn er als wetterfest ausgewiesen ist. Die meisten Beschädigungen entstehen durch Frost und Nässe. Eine Schutzhülle reicht meist nicht aus.

Tipps

Da sich ein Strandkorb nicht gut transportieren lässt, stellen Sie ihn an einem geeigneten Platz auf, an dem er dauerhaft stehen kann. Durch häufige Transporte wird der Korb schnell beschädigt.

Text: Sigrid Hestermann
Artikelbild: Bildagentur Zoonar GmbH/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.