Ilex verliert Blätter
Wassermangel oder -überschuss mag die Stechpalme gar nicht

Warum verliert meine Stechpalme ihre Blätter?

Verliert eine Pflanze ihre Blätter, dann ist dies immer ein Warnzeichen, auch bei der Stechpalme. Selten steckt jedoch eine Krankheit dahinter oder ein Befall durch Schädlinge. Meistens sind Fehler beim Gießen die Ursache oder ein falscher Standort.

Ein erstes Warnzeichen – verfärbte Blätter

Bevor die Stechpalme ihre Blätter abwirft, verfärben sich ihre Blätter gelb. Im Idealfall reagieren Sie schon jetzt und verhindern damit schlimmeres. Meistens ist ein Mangel oder ein Übermaß an Feuchtigkeit der Grund für die gelben oder auch braunen Blätter. Der Ilex verträgt weder Staunässe noch länger anhaltende Trockenperioden wirklich gut.

Kontrollieren Sie also den Boden. Ist er nass, dann sollten Sie Ihre Stechpalme einige Zeit nicht beziehungsweise weniger gießen. Ist die Erde dagegen trocken, dann gießen Sie den Ilex ausgiebig. Eventuell brausen Sie auch die Blätter der Pflanze mit Wasser ab.

Blattverfärbungen im Frühjahr

Tritt das Phänomen der verfärbten Blätter im Frühjahr auf, dann wurde die winterharte Stechpalme vermutlich im vorangegangenen Winter zu wenig gegossen. Wie alle immergrünen Sträucher benötigt der Ilex auch im Winter viel Feuchtigkeit und sollte an frostfreien Tagen gegossen werden. Auch wenn Ihr Ilex nun einige Blätter verliert, sollten Sie einen Rettungsversuch mit ausgiebigem Gießen starten.

Vorbeugung durch die richtige Standortwahl

Je wohler sich die Stechpalme an ihrem Standort fühlt, desto besser wächst und gedeiht sie. Vorteilhaft ist dafür ein kalkarmer Boden mit leichter Feuchtigkeit aber ohne Staunässe. Auch Sonne mag die Stechpalme, allerdings nicht unbedingt die pralle ungeschützte Mittagssonne. Dann ist ihr leichter Schatten doch angenehmer, auch wenn sie dann vermutlich etwas langsamer wächst.

Das Wichtigste in Kürze:

  • bevor sie abfallen verfärben sich die Blätter meist
  • häufige Ursache: falsches Gießen
  • je schneller die Reaktion, desto größer der Erfolg
  • Vorbeugung: Staunässe meiden, ausreichend Gießen, heller Standort
  • auch im Winter gießen (an frostfreien Tagen)

Tipps

Dort, wo die Stechpalme auch wird wächst, lässt sie sich meistens auch problemlos im Garten ziehen. In anderen Gegenden verhilft eine Bestimmung des pH-Wertes und eine eventuelle Aufwertung des Bodens zum idealen Standort.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5