Die Stechpalme – ein kurzer Steckbrief

Die pflegeleichte Stechpalme ist ein attraktiver Blickfang, nicht nur im sommerlichen Garten. Auch im Winter bietet sie mit ihren beerenbesetzten Zweigen eine willkommene Abwechslung im tristen Grau. Zudem sind die für Menschen giftigen Beeren ein beliebtes Vogelfutter.

Ilex Steckbrief
Die Stechpalme begeistert mit kräftig roten Beeren zur Winterzeit

Verschiedene Arten der Stechpalme

Der immergrüne und winterharte Ilex ist vor allem mit dunkelgrünem glänzendem Laub und roten Beeren im Herbst bekannt. Es gibt aber auch Varianten mit andersfarbigen Beeren oder buntem Laub. Dieses kann zum Beispiel cremfarbene oder gelbe Blattränder haben. Allen gemeinsam ist jedoch, dass die Blätter und Beeren giftig sind. Für Vögel sind sie dagegen ein beliebtes Winterfutter.

Neben den verschiedenen Arten der Europäischen Stechpalme findet auch die Japanische Stechpalme zunehmend Beachtung bei den hiesigen Gärtnern. Sie ist ebenfalls recht pflegeleicht und eignet sich gut als Freilandbonsai oder zur Pflanzung einer Hecke.

Die Stechpalme pflanzen

Möchten Sie Ihrer Stechpalme etwas Gutes tun, dann setzen Sie diese Pflanze an einen hellen Platz, wo der Boden arm an Kalk und leicht feucht ist. In der Sonne wächst der prinzipiell langsam wachsende Ilex nämlich etwas schneller als an einem schattigen Plätzchen. Staunässe verträgt der Ilex generell nur schlecht. Dafür ist er sehr resistent gegen Schädlinge und Krankheiten.

Die Stechpalme pflegen

Die Stechpalme benötigt nicht viel Pflege, vor allem dann nicht, wenn der Standort gut ausgewählt ist. Sie ist recht durstig und benötigt daher viel Wasser. Dünger braucht er dagegen nur bei ungeeignetem nährstoffarmem Boden. Gegen eine Portion Kompost im Frühjahr hat er allerdings nichts einzuwenden.

Das Wichtigste in Kürze:

  • pflegeleicht
  • winterhart
  • relativ durstig, verträgt aber keine Staunässe
  • wächst in der Sonne schneller als im Schatten
  • prinzipiell langsam wachsend
  • für Menschen und viele Tiere giftig
  • wichtige Winternahrung für einheimische Vögel

Tipps

Wenn Sie eine Stechpalme in Ihren Garten pflanzen wollen, dann holen Sie diese aus dem Fachhandel und nicht aus dem Wald, dort steht sie nämlich unter Naturschutz.

Text: Ursula Eggers

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.