Rudbeckia Schnecke
Schnecken meiden Sonnenhut normalerweise

Mögen Schnecken Sonnenhut?

Schnecken scheinen Feinschmecker zu sein. Sie mögen gern Salat und Gemüse, aber auch viele dekorative Blumen und Stauden. In manchen Gärten sind sie geradezu eine Plage, da sie alles kahlfressen - alles außer Sonnenhut!

Sonnenhut als Schneckenschutz

Die schönsten Pflanzen nutzen in Ihrem Garten gar nichts, wenn sie auch andere Liebhaber finden, die sich an ihnen vergreifen und sie verspeisen. Es ist leider gar nicht so selten, dass Wühlmäuse die Wurzeln oder Schnecken die Blätter von hübschen Stauden fressen. Chemischen Schutz möchte ja man auch nicht immer anwenden, vor allem dann nicht, wenn kleine Kinder oder Haustiere im Garten herumlaufen.

Gegen Schnecken ist jedoch ein Kraut gewachsen, nämlich Sonnenhut. Er wird von den hungrigen Tieren so sehr gemieden, dass sie sogar die Nachbarpflanzen verschonen. Pflanzen Sie Echinacea oder Rudbeckia rund um Ihr Gemüsebeet, dann dürfen Sie in Zukunft Ihr Gemüse wieder selbst essen. Dafür sollten Sie Ihren Sonnenhut bestmöglich pflegen.

Was braucht Sonnenhut?

Der Standort Ihres Sonnenhuts sollte möglichst windgeschützt sein, außerdem sonnig und warm. Während der Blütezeit gießen sie Ihren Sonnenhut täglich, er wird es Ihnen mit einer besonders üppigen Blüte danken. Aber die Echinacea übersteht auch eine Trockenperiode mal ganz gut, zum Beispiel während Ihres Urlaubs.

Im Frühjahr und im Herbst gönnen Sie Ihren Stauden eine Portion organischen Dünger. Empfehlenswert sind gut verrotteter Kompost oder Hornspäne. Kübelpflanzen dürfen Sie etwa alle vier bis sechs Wochen mit etwas Flüssigdünger bei der Blüte unterstützen. Denn die Nährstoffe der Blumenerde in den Pflanzgefäßen reicht oft nicht für die ganze Saison aus.

Sonnenhut im Winter

Sonnenhut ist winterhart. Er benötigt in dieser Zeit keine besondere Pflege. Planen Sie im nächsten Jahr Ihr Gemüsebeet an einer anderen Stelle, dann pflanzen Sie die Stauden im Herbst oder im Frühjahr um. Kübelpflanzen können Sie problemlos im kühlen Gewächshaus überwintern.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Schnecken meiden Sonnenhut
  • Sonnenhut als natürlicher Schneckenschutz einsetzbar
  • sonnig und warm pflanzen
  • ausreichend gießen
  • regelmäßig düngen

Tipps & Tricks

Sonnenhut eignet sich hervorragend als natürlicher Schutz vor Schnecken im Gemüsebeet und für Gärten, in denen kleinen Kinder oder Haustiere spielen.

Text: Ursula Eggers

Beiträge aus dem Forum

  1. Maxi
    Geranien...
    Maxi
    Zierpflanzen
    Anrworten: 5