Rote Bete oder Rahnen richtig schälen

Rote Beten sind ein überaus gesundes Gemüse, welches roh oder gekocht verzehrt werden kann. Allerdings muss die rote Rübe in beiden Fällen geschält werden. Da ihr Saft stark färbt, sollten Sie einige Tipps und Tricks beim Schälen beachten.

rote-bete-schaelen
Wer nach dem Schälen keine roten Hänge haben will, sollte Handschuhe tragen

Rote Bete schälen leicht gemacht

Die unscheinbaren roten Rüben sind ein echtes Powerfood. Sie stecken voll mit Vitaminen, Eisen und Antioxidantien und bringen unseren Körper in Schwung. Doch bevor Sie die tolle Knolle anrichten und verzehren können, sollte die stumpfe, erdige Schale entfernt werden. Dies kann in rohem oder auch gekochten Zustand der Rübe erfolgen.

Rote Bete roh schälen

  1. Ziehen Sie Einmalhandschuhe über, da die rote Bete stark färbt.
  2. Schneiden Sie den Strunk mit den Blattansätzen oder ganzen Blättern, sowie die Wurzel ab.
  3. Benutzen Sie dazu ein scharfes Messer, möglichst nicht mit Wellenschliff. Ein Messer mit Wellenschliff würde das Fleisch der Roten Beten stark verletzen. Der Saft würde austreten und alles rot einfärben.
  4. Nehmen Sie einen Sparschäler und entfernen Streifen für Streifen die Haut von der Knolle.
  5. Ist die Rote Bete komplett geschält, können Sie sie weiter verarbeiten und in dünne Scheiben schneiden oder würfeln.

Rote Bete vor dem Schälen kochen

  1. Auch in diesem Falle sollten Sie Handschuhe tragen.
  2. Setzen Sie einen Topf mit Wasser auf den Herd und geben die Rote Bete mit Wurzelansatz und Strunk hinein. Würden Sie beides vor dem Kochen abschneiden, blutet die Rote Bete beim Kochen aus.
  3. Mit etwas Kümmel im Kochwasser unterstreichen Sie das erdige Aroma der Knolle.
  4. Kochen Sie die Rote Bete 30 bis 40 Minuten.
  5. Machen Sie eine Garprobe mit einem Holz- oder Metallspieß, bevor Sie die Knolle aus dem Wasser heben.
  6. Schrecken Sie die Knolle unter kaltem Wasser ab.
  7. Schälen Sie die Rote Bete nun mit dem Küchenmesser wie eine Pellkartoffel.

Wenn Sie die Rote Bete lieber im Backofen garen möchten, wickeln Sie die gewaschene Knolle mit etwas Butter und Salz in Alufolie. Heizen Sie den Backofen auf 180 ° Grad vor und garen die Rote Bete etwa für 40 Minuten. Dann können Sie die Haut mit einem Küchenmesser abpellen.

Rote Bete weiter verarbeiten

Sie haben viele Möglichkeiten, die Rote Bete zu verarbeiten. Sie eignet sich für Vorspeisen, Hauptgerichte oder auch Salate .
Eine leckere Vorspeise ist beispielsweise ein Rote Bete Carpaccio. Dazu schneiden Sie die gegarte und geschälte Knolle in dünne Scheiben. Richten Sie die Scheiben auf einem Teller an, geben etwas Balsamessig darüber und würzen das Ganze mit Pfeffer und Salz. Hobeln Sie etwas frischen Parmesan darüber und fertig ist die leckere Vorspeise.

Text: Gartenjournal.net
Artikelbild: Savelov Maksim/Shutterstock

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.