Rasenmäher optimal einstellen – So geht’s

Wenn ein Rasenmäher stottert, unrund läuft und qualmt, stimmt in der Regel die Einstellung des Vergasers nicht mehr. Erfreulicherweise sind gängige Benzin-Mäher so konstruiert, dass Sie den Vergaser selber regulieren können. Diese Anleitung erklärt Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Rasenmäher perfekt einstellen.

rasenmaeher-einstellen
Der Vergaser lässt sich ganz leicht einstellen

Vergaser einstellen – So geht es in 4 Schritten

Handelsübliche Benzin-betriebene Rasenmäher sind ausgestattet mit 2 Einstellschrauben. Eine Schraube mit Feder reguliert die Drehzahl des Motors im Leerlauf. Über eine zweite Schraube stellen Sie die Kraftstoffmenge bzw. das gewünschte Gemisch ein. Wo sich die Schrauben an Ihrem Rasenmäher-Modell befinden, verrät das Handbuch des Herstellers. So machen Sie es richtig:

  • Den Rasenmäher starten und einige Minuten laufen lassen
  • Die Einstellschraube mit Feder eindrehen, um die Motordrehzahl zu erhöhen
  • Daraufhin die Einstellschraube für den Kraftstoff so justieren, dass der Motor gleichmäßig läuft
  • Zuletzt die Erhöhung der Motordrehzahl wieder rückgängig machen durch leichtes Herausdrehen der Federschraube

Bei zahlreichen Rasenmähern gelangen Sie erst an die Einstellschrauben für den Vergaser, wenn Sie den Luftfilter ausgebaut haben. Diese Gelegenheit sollten Sie nutzen, den Filter zu reinigen. Setzen sich hier Ablagerungen fest, stottert der Motor, obschon der Vergaser richtig eingestellt ist.

Nicht immer ist der Vergaser schuld – Tipps für die Schnitthöhen-Einstellung

Falsche Einstellungen am Vergaser sind nicht in jedem Fall die Ursache von Motorproblemen am Benzin-Rasenmäher. Wenn Sie einen nassen Rasen mähen, setzen sich Grasklumpen im Messerbalken fest. Je mehr Gras sich ansammelt, desto unrunder läuft der Motor. Letzten Endes geht der Motor ganz aus, weil die Messer blockieren. Soweit muss es nicht kommen.

Sofern es unumgänglich ist, den Rasen im nassen Zustand zu mähen, stellen Sie die Schnitthöhe auf Maximum ein. In der Regel befindet sich an jedem der vier Räder ein Hebel für die Einstellung. In höchst möglicher Schnitthöhe reduziert sich nachweislich die Gefahr einer Blockade des Messerbalkens durch nasses Schnittgut.

Tipps

Erzielen Sie mit einer neuen Einstellung am Vergaser nicht das gewünschte Ergebnis, verursachen Schmutz, Fett und Ablagerungen das Motorproblem. Bauen Sie den Vergaser aus, wie es die Betriebsanleitung des Herstellers empfiehlt. Mit Waschbenzin oder im Ultraschallbad reinigen Sie das Bauteil, setzen es ein und nehmen die hier erläuterten Einstellungen vor.

Text: Paula Jansen
Artikelbild: Vadym Zaitsev/Shutterstock
Wie hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Rating: 0/5. 0 Stimmen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.