Quitte

Quittensnacks selbstgemacht: Tipps & Tricks zum Trocknen

Artikel zitieren

Quitten lassen sich auf verschiedene Arten trocknen und sind so lange haltbar. Dieser Artikel bietet eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Trocknen von Quitten, von der Auswahl der Früchte bis zur optimalen Lagerung.

Quitten trocknen

Quitten trocknen: Eine schrittweise Anleitung

Das Trocknen von Quitten ist ein unkomplizierter Prozess, der auf unterschiedliche Weisen erfolgen kann. Hier finden Sie eine präzise Schritt-für-Schritt-Anleitung, um schmackhafte, getrocknete Quitten herzustellen.

Lesen Sie auch

Schritt 1: Auswahl und Vorbereitung der Quitten

  • Auswahl: Wählen Sie reife, feste und gelb gefärbte Quitten ohne Druckstellen oder braune Flecken.
  • Waschen: Reinigen Sie die Quitten gründlich unter fließendem Wasser.
  • Schälen: Entfernen Sie die Schale mit einem scharfen Messer oder Sparschäler, da die Schale beim Trocknen zäh werden kann.
  • Entkernen: Halbieren Sie die Quitten und entfernen Sie das Kerngehäuse mit einem Löffel oder Messer.
  • Schneiden: Schneiden Sie die Quitten in gleichmäßige Scheiben oder Spalten. Dünnere Scheiben trocknen schneller.

Schritt 2: Vorbehandlung der Quitten (optional)

Um die Farbe und Textur der Quitten zu bewahren, können Sie diese vorbehandeln:

  • Honigbad: Köcheln Sie Wasser mit Honig oder Birnendicksaft auf und tauchen Sie die Quittenscheiben für 3-5 Minuten ein.
  • Zitronenbad: Legen Sie die Quittenscheiben in eine Mischung aus Wasser und Zitronensaft, um die Oxidation zu verhindern.

Schritt 3: Trocknungsmethoden

Es gibt unterschiedliche Methoden, um Quitten zu trocknen, abhängig von den verfügbaren Ressourcen und Ihren Vorlieben.

Trocknen im Dörrautomat

  • Vorbereiten: Legen Sie die Quittenscheiben in einer einzigen Schicht auf die Dörrgitter. Achten Sie darauf, dass die Scheiben sich nicht berühren.
  • Temperatur: Stellen Sie den Dörrautomat auf eine Temperatur zwischen 50 und 60 Grad Celsius ein.
  • Trocknungszeit: Die Trocknung dauert in der Regel 10 bis 12 Stunden, abhängig von der Dicke der Scheiben und der Luftfeuchtigkeit. Überprüfen Sie regelmäßig den Trocknungsgrad und entnehmen Sie die Quitten, wenn sie ledrig und biegsam sind.

Trocknen im Backofen

  • Vorbereiten: Legen Sie die Quittenscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Temperatur: Heizen Sie den Backofen auf die niedrigste Temperatureinstellung vor (ca. 50-60 Grad Celsius).
  • Trocknen: Schieben Sie das Backblech in den Ofen und lassen Sie die Tür leicht geöffnet, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  • Trocknungszeit: Die Trocknungszeit beträgt etwa 10 Stunden. Wenden Sie die Quitten regelmäßig, um ein gleichmäßiges Trocknen zu gewährleisten.

Trocknen an der Luft

  • Vorbereiten: Fädeln Sie die Quittenscheiben auf eine Schnur oder legen Sie sie auf ein Gitter.
  • Ort: Hängen Sie die Schnur oder das Gitter an einem trockenen, gut belüfteten Ort auf, z. B. an einem sonnigen Fenster oder im Freien an einem schattigen Platz.
  • Trocknungszeit: Das Trocknen an der Luft kann mehrere Tage bis Wochen dauern, abhängig von Luftfeuchtigkeit und Temperatur.
  • Schutz: Schützen Sie die Quitten vor Insekten und Staub, z. B. mit einem feinen Netz.

Schritt 4: Lagerung

Lassen Sie die vollständig getrockneten Quitten abkühlen und bewahren Sie sie in einem luftdichten Behälter an einem kühlen, dunklen Ort auf. So bleiben sie mehrere Monate haltbar.

Das Gartenjournal Frische-ABC

Wie läßt sich Obst & Gemüse richtig lagern, damit es möglichst lange frisch bleibt?

Das Gartenjournal Frische-ABC als Poster:

Bilder: sakdinon / iStockphoto