Ist der Philodendron giftig für Mensch und Tier?

Philodendron-Arten rangieren als opulente Blattschmuckpflanzen ganz oben im Ranking beliebter Zimmerpflanzen. Als immergrüne Kletterkünstler nutzen sie in Regenwäldern mächtige Bäume als Rankhilfe, ohne ihnen als Schmarotzer zu schaden. Ob der Baumfreund Mensch und Tier ebenfalls wohlgesonnen ist, finden Sie hier heraus.

Baumfreund giftig
Schon beim bloßen Hautkontakt kann der Philodendron allergische Reaktionen auslösen

Giftig für Menschen

Philodendron sind durchströmt von einem weißen Milchsaft. Dieser enthält toxische Inhaltsstoffe, wie Kalziumoxalat oder verschiedene Scharfstoffe. Schon nach einem bloßen Hautkontakt können heftige Reizungen, Ausschläge und Juckreiz auftreten. Werden Teile vom Blatt, eine Blüte oder Frucht verzehrt, schwellen die Schleimhäute in Mund und Rachen an. Es folgenden Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Magenkrämpfe.

Der Baumfreund sollte daher nicht in Reichweite von Kindern platziert werden. Bei Pflege- und Schnittarbeiten beugt das Tragen von Handschuhen und langärmeliger Kleidung einem Hautkontakt vor. Schnittgut sollte in der Mülltonne entsorgt werden, sofern Gefahr besteht, dass Tiere an den Komposthaufen im Garten gelangen können.

Stark giftig für Katzen, Hunde und Nagetiere

Der Giftgehalt von Philodendron nimmt für Katzen, Hunde und Nagetiere, wie Meerschweinchen oder Hamster, eine lebensbedrohliche Dimension an. An diesen Symptomen erkennen Sie eine Vergiftung:

  • Starker Speichelfluss
  • Zittern und Unruhe
  • Durchfall
  • Erbrechen

Für Katzen kann eine Vergiftung tödlich sein, da die Toxine an den Nieren irreversible Schäden anrichten. Ein gemeinsames Leben mit Haustieren schließt somit eine gleichzeitige Kultivierung von Philodendren aus. Hierzu zählen auch Vögel, die in Wohnräumen herumfliegen dürfen.

Tipps

Bei Verzehr ist der Philodendron zwar giftig für Menschen und lebensbedrohlich für Katzen. Seine zahlreichen Vorzüge dürfen dabei nicht übersehen werden. Neben dem einzigartigen Schmuckwert, filtern die mächtigen Blätter am Baumfreund giftige Stoffe aus der Raumluft, wie Formaldehyd oder Kohlenmonoxid.

Text: Paula Jansen

Melde Dich für unseren Newsletter an

Erhalten Sie den monatlichen Gartenjournal Newsletter in Ihr E-Mail Postfach. Abmelden ist jederzeit möglich.