Papaya Kerne giftig

Die Kerne der Papaya – giftig oder nicht?

Um die dunklen Samenkerne im Inneren der Papaya ranken sich immer wieder widersprüchliche Aussagen zur angeblich giftigen oder gesundheitsfördernden Wirkung. Dabei muss aber differenziert werden, in welchem Reifezustand die Samen verzehrt werden.

Giftige Wirkungen der Papaya

In der Tat gibt es rund um den Anbau und die Ernte von Papayas auch negative Wirkungen bestimmter Pflanzen- und Fruchtbestandteile auf die menschliche Gesundheit. Dies betrifft in erster Linie:

  • die Pollen
  • die unreifen Samenkerne
  • den bei der Ernte austretenden Milchsaft

Der beim Abnehmen der Papaya vom Baum austretende Milchsaft gilt als giftig und hautreizend. Bei Allergikern und empfindlichen Personen können die Pollen einer Papayablüte teilweise zu heftigen Reaktionen führen. Unreif verzehrte Samenkerne einer Papaya sollen in den Anbaugebieten zu einer vorübergehenden Unfruchtbarkeit bei Männern geführt haben.

Die gesundheitlichen Auswirkungen beim Verzehr von Papaya-Samen

Werden die Samenkerne der Papaya aus vollreifen Früchten gewonnen, so sind vom Verzehr im Allgemeinen nur positive Auswirkungen auf den menschlichen Körper und das Immunsystem bekannt. Das in den Kernen enthaltene Enzym Papain gilt aufgrund seiner spaltenden Wirkungen auf Eiweiße und Fette als entschlackend und förderlich für den Stoffwechsel. Außerdem sollen Sie laut Studien äußerst wirksam bei der Bekämpfung von Darmparasiten sein. Darüber hinaus sind die Papaya-Samen aber auch geschmacklich interessant, wenn sie in getrockneter Form als scharfes Gewürz wie Pfeffer verwendet werden.

Die Samen der Papaya trocknen und aufbewahren

Vor dem Trocknen müssen die Samen zunächst von jeglichem Fruchtfleisch gesäubert werden. Dies können Sie am einfachsten bewerkstelligen, wenn Sie die Samen sanft zwischen zwei Lagen Küchenpapier reiben. Anschließend können Sie die Samen bei etwa 50 Grad Celsius zwei bis drei Stunden lang auf einem Backblech im Backofen trocknen, bevor Sie diese zur Aufbewahrung in eine luftdichte Dose geben.

Tipps & Tricks

Sie können die getrockneten Papaya-Samen wie Pfeffer in eine Pfeffermühle geben und damit zermahlen. Für die darmreinigende Wirkung sollten etwa vier bis fünf Kerne mehrmals täglich zerkaut werden.

WK

Beiträge aus dem Forum

  1. Himbeeren zurückschneiden

    Ich weiß, dass Herbsthimbeeren nach der Ernte bodennah abgeschnitten werden. Meine gelbe Himbeeren (Fallgold) haben heuer auch neue Triebe bekommen, die nur 30-60cm groß wurden und keine Früchte hatten. Sollen die auch bodennah geschnitten werden?
    Die Meinungen im Freundeskreis gehen da auseinander.
    Ich würde mich über eine fachkundige Antwort freuen.
    LG Gottfried

  2. Oleander düngen

    Bin eine heiße Verehrerin des Oleanders und habe schon den 3. Nur habe ich Schwierigkeiten beim Düngen. Er verträgt überhaupt kein Blaukorn, obwohl ich nur ein paar Körnchen einbuddle. Nach 2-3 Tagen bekommt er mehrere gelbe Blätter, die er dann auch abwirft.
    Hab ich jetzt schon öfters ausprobiert, es gibt keinen anderen Grund dafür?!
    Weiß jemand Rat ?

  3. Software für Grundstücks- / Gartengestaltung gesucht

    Moin aus dem Norden,

    schwierig zu beschreiben, was ich suche. Es soll so eine Art Zeichen- bzw.. Grafikprogramm sein, mit dem man die Geländestrukturen von Grundstücken "skizzieren" kann, einschließlich der Bebauung / Bepflanzung ect. Demzufolge sollte das Tool eine Bibliothek mit beispielsweise unterschiedlichen Gehwegplatten, Steinen, Zäunen, Bäumen, Pflanzen usw. enthalten. Ich suche keine hochkomplizierte Software für Architekten, sie muss aber auch nicht kostenlos, aber [B]auf jeden Fall leicht beherrschbar [/B]sein. Danke im voraus für entsprechende Empfehlungen!

    HobbygärtnerNiedersachsen
    HobbygärtnerNiedersachsen
  4. Spinnmilben

    Womit bekämpft ihr am erfolgreichsten die Spinnmilbenplage?

  5. Feige ins Haus holen

    Ich habe eine Feige geschenkt bekommen, 3/4 Jahre alt. Wann muss ich sie rein ins Haus
    holen? Sie steht jetzt an der Südwand.

  6. Anthurie schneiden

    Ich habe zwei Anthurien, die eine ist schön groß und ich habe sie schon 6 Jahre. Die andere hab ich von meiner Mutti, die ist so buschig und hat viele Stämme, das sieht einfach nicht schön aus…….kann ich da nun was abschneiden?